zorropower

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (35 von 53)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 14.897 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 35 von 53
Totenleuchten: Ein Lappland-Krimi von Klara Nordin
5.0 von 5 Sternen Unter dem Nordlicht, 31. August 2014
Der Weg auf den Berg war gut befahrbar. Die Samen räumten ihn den ganzen Winter über, weil sie dort oben im Wald ihre Rentiere an den Futterkrippen zufütterten. Margareta fuhr vorsichtig. Neben der Fahrbahn lag der Schnee fast einen Meter hoch. Eine falsche Bewegung, und sie würde feststecken und den ganzen Weg laufen müssen. Geschickt lenkte sie das schwere Fahrzeug, bis sie oben an der Wendeplatte angekommen war. Jetzt gab sie noch einmal richtig Gas. Zirka hundert Meter steil nach oben, dann war sie da. Polizeiinspektor Bengt Karlsson, ihr Kollege, stand im Türrahmen der roten Holzhütte, die bis vor einigen Jahren in der Sommersaison als Café… Mehr dazu
Das Geheimnis des Strandvogts: Historischer Amrum &hellip von Volker Streiter
Mit einem Mal flog die Tür zum Wohnraum auf, und die massige, leicht gebeugte Gestalt eines Mannes füllte den Rahmen. Ohne ein Wort des Grußes trat er auf die Leiche zu. Ein kurzer Blick auf das Antlitz und den dürftig wieder bekleideten Körper, dann griff er dessen Schulter und drehte ihn um. Brummend deutete er auf die Wunde am Hinterkopf und blickte in die Augen des Pastors. Was soll das mit dem Kapitalverbrechen? Busso Dahl wird betrunken hingeschlagen sein. Jeder auf der Insel weiß, wie gern er seinem Schnaps zusprach. Tragisch genug für die Familie unseres Postläufers, sind ja alles Habenichtse. (S. 42)

Strandvogt Hinrich… Mehr dazu
Die Herrin der Kathedrale: Roman von Nadja Beinert Claudia Beinert
Die Herrin der Kathedrale: Roman von Nadja Beinert Claudia Beinert
4.0 von 5 Sternen Schwerste Verbrechen, 24. August 2014
Schwerste Verbrechen durch Beschädigungen des Lebens eines Delinquenten zu sühnen ist königlich-kaiserliches Vorrecht.

Uta will Gerechtigkeit. Seit der Ermordung ihrer Mutter wünscht sie sich, den Verantwortlichen endlich vor ein Gericht bringen zu können. Aber das ist nicht einfach, hat sie doch keinen männlichen Verwandten, der sie unterstützt. Und ein Weib alleine ist nicht rechtfähig. Ohnehin lebt sie in einer Zeit, in der Frauen wie sie  nämlich solche, die nach Bildung streben  als nicht gottgefällig bezeichnet werden. Mann ist gemeinhin der Ansicht, dass Frauen überhaupt nicht lernfähig sind und dass… Mehr dazu