Frank Billik

"frankbillik"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (68 von 90)
Ort: Münster / Westf.
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 179.230 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 68 von 90
Chasing Rainbows von Ray Wilson
Chasing Rainbows von Ray Wilson
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ray Wilson zeigt mit diesem Album, zu welchen tollen Leistungen er fähig ist. Insgesamt ist dieses Album etwas ruhiger als der Vorgänger "Unfulfillment". 12 Rocksongs von sehr guter Qualität, die allesamt hörenswert sind. Schöne, eingängige Melodien und eine sehr gute, ausdruckstarke und unverwechselbare Ray Wilson Stimme. Begleitet wird Ray Wilson von seiner angestammten Band mit Ali Ferguson, seinem Bruder Steve Wilson, Darek Tarczewski, Ashley und Lawrie Mac Millen, Barbara Szelaglewicz, Sebastian Schlecht, Philipp Thimm und Alicja Chrzaszcz. Marcin Kaijper (Saxophon) ist erstmalig dabei. Alle Songs wurden von Ray Wilson und Peter Hoff geschriebern… Mehr dazu
Sounds That Can't Be Made von Marillion
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Titel sagt es schon: Sounds that can't be made: Innerhalb der Stücke sind immer wieder starke Wendungen enthalten. Hat man sich gerade auf einen ruhigeren Part eingestellt folgen kantige und lebhafte Passagen. Eigentlich eine ungeeignete Form der Songstruktur. Dennoch schaffen es Marillion hieraus ihre Stärken zu ziehen. Mit dieser Songstruktur wird natürlich keine "Wohlfühlatmosphäre" geschaffen, doch sie erzeugt einen tollen Spannungsbogen. Die Songs zeigen, daß die Band sich nach einem nach meiner Meinung etwas schwächeren Studioalbum (Happiness is the road) tatsächlich nochmal weiterentwickelt haben. Das ist nicht selbstverständlich,… Mehr dazu
Shamrock Diaries von Chris Rea
Shamrock Diaries von Chris Rea
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses zeitlose Album von 1985 zeigt auch heute noch, wie sehr gut gemachte Musik klingen muss, es zeigt keine Abnutzungserscheinungen. Alle Songs spiegeln die hervorragende Spielkunst und die sehr guten Songwriter Qualitäten von Chris Rea wieder. Die Songs weisen eine schöne, abwechslungreiche Bandbreite auf, mal ruhig, mal nachdenklich, mal verspielt, jedoch immer glaubwürdig und sehr harmonisch. Melodische ruhige Rockmusik wie sie von keinem anderen Künstler so perfekt gespielt wird. Rea's einzigartiges Gitarrenspiel und die unverwechselbare Stimme stehen im Vordergrund. Aber auch die Inhalte der Stücke sind abwechslungsreich: Gesellschaftskritisch (z. B. Steel… Mehr dazu