ARRAY(0xa63f6a80)
 

Jumpinjackflash

"Fachmann"
 
 
Ort: Austria
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.890.196
Shibumi von Trevanian
Shibumi von Trevanian
Hochinteressant, die meisten sehen das Buch als Genial, sogar als Klassiker. Einige wenige wieder als das Gegenteil... Nun ja, jede der beiden Gruppen wird die jeweils andere an Geschmacksverirrung leidend oder als Literaturanfänger sehen oder betiteln.
Oder aber es ist nur Neid, Eifersucht auf einen sehr erfolgreichen Schriftsteller mit Millionen-Bestsellern.
Oder aber, es handelt sich beim Negativrezensenten um einen Autoren-Konkurrenten, der befürchtet dass ihm seine Felle wegschwimmen und der daher seinen erfolgreicheren Gegnern so viel wie möglich Negativkritik reinhaut, um potentielle Käufer abzuschrecken.
Bei mir zumindest nützt so eine Taktik… Mehr dazu
Der Tod eines Guru von Rabindranath R. Maharaj
Der Tod eines Guru von Rabindranath R. Maharaj
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Natürlich soll es neben der außergewöhnlichen Biografie auch Propaganda sein. Wenns um den christlichen Glauben geht vergessen viele was der Namensgeber (= Christus) seinen Anhängern am Schluss für einen Auftrag gab, der bis heute gilt: Geht hin in alle Welt und verkündigt das Evangelium! Einfach gesagt,- Welt-Mission.
Weniger Wohlgesonnene werden das halt Propaganda nennen. Manche stößt auch schon das Wort missionieren auf. Aber so ist es nun mal. Und die angeprangerten bekehrenden Worte gehören dazu. Sie stehen sogar andauernd in den vier Evangelien. Jesus selber sprach immer wieder in bekehrender Weise. Was sonst?
Wenn man… Mehr dazu
Keine Macht den Doofen!: Eine Streitschrift von Michael Schmidt-Salomon
Keine Macht den Doofen!: Eine Streitschrift von Michael Schmidt-Salomon
5 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zurecht hat er keine Macht, 26. Februar 2013
Michael S. S. hat tatsächlich keine Macht und das ist auch gut so (Siehe Buchtitel).
Überdies gehen ihm vor lauter Ärger und Hineinsteigern langsam aber doch sichtlich die Haare aus.
Ein Eiferer der langsam mehr für seine Gesundheit tun sollte, statt Milliarden Menschen in seinem Missionseifer zum Atheismus bekehren zu wollen.
Seine "Argumente" sind längst entlarvte Vorurteile von vorgestern. Wieder mal ein Doofer der andere als doof schimpfen möchte, primitiver gehts nimmer.

Dabei hat er persönlich durchaus manchmal sympathische Ansätze. Z.B. wenn er in Diskussionen so niedlich hilflos wirkt und mangels fundierter Antwort… Mehr dazu