ARRAY(0xadf159d8)
 

Wolle

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 91% (2.076 von 2.281)
In eigenen Worten:
Ich lebe im deutsch-niederländisch-belgischen 'Bermudadreieck' bei Aachen, bin fester Mitarbeiter eines Institutes, interessiere mich sehr für Jazz & Klassik, besuche gelegentlich entsprechende Konzerte und lese gerne Biografien bzw. Reisebeschreibungen. Soweit es mir die Zeit erlaubt, fahre ich auf meinem Bike bei schönem Wetter durch die reizvolle Landschaft der Grenzgebiete von D, B und NL, zwi… Mehr dazu
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 12.123 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 2076 von 2281
Buonamente: L'e' Tanto Tempo Hormai von Laura Pontecorvo
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Giovanni Battista Buonamente (ca. 1595-1642) war ein genialer und vielseitiger Mensch: Komponist, Violinist, Sänger, Chorleiter und Priester im Orden der Franziskaner. Er wirkte an bedeutenden Höfen von Mantua, Wien und Prag. Später ließ er sich in Sacro Convento/Assisi nieder, wo er bis zu seinem Lebensende Kapellmeister blieb. Nahezu alle seine 160 sakralen Kompositionen sind verschollen. Dennoch blieben einige seiner Sonaten, Sinfonien und Canzonen glücklicherweise der Nachwelt erhalten.

Die vorliegende CD "L`e` tanto tempo hormai" (zu Deutsch etwa: "Es ist nun schon so lange her".) fasst Instrumentalstücke aus den erhaltenen Werkssammlungen… Mehr dazu
Fly Me To The Moon (Jazz Club) von Oscar Peterson
Fly Me To The Moon (Jazz Club) von Oscar Peterson
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieser Sampler mit insgesamt 13 Tracks aus sieben Alben, die zwischen 1968 und 1971 veröffentlicht wurden, ist ein besonderer Leckerbissen:

Wie die herrliche Interpretation des Cole Porter-Klassikers 'At Long Last Love' aus 'Action' (1968), übrigens ein Longplayer aus der hochgerühmten 6 CD-Box 'Exclusively for my friends' (1963/1968). Ebenso hochvirtuos klingt 'Fly Me To The Moon', das bluesige 'I Loves You, Porgy' aus 'Tristeza on Piano' (1970) oder die Titel 'I Didn't Know What Time It Was' und 'Once Upon A Summertime' (Walking the Line, 1970).

'Someday My Prince Will Come', das federleicht groovende 'When I Fall In Love' und 'A Time For Love' legen… Mehr dazu
Christmas at San Marco von Vocal Concert Dresden
Christmas at San Marco von Vocal Concert Dresden
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Baldassarre Galuppi (1706, Burano - 1785, Venedig) gehörte zu den angesehensten Musikern und Komponisten venezianischer Musik des 18. Jahrhunderts. In dieser Ära repräsentierte er wie kein anderer den musikalischen Zeitgeist der Serenissima. Er war u. a. befreundet mit Carl Philip Emmanuel Bach und Antonio Salieri.

Im Winter des Jahres 1767, Galuppi war zu der Zeit schon im 5. Jahr Maestro di Coro (Chorleiter) von St. Markus - damit bekleidete er zudem die wichtigste Position im musikalischen Leben Venedigs überhaupt -, wurde von ihm wie üblich die Komposition einer festlichen Weihnachtsmesse erwartet. Zwar hielt sich "Il Buranello", genannt nach seinem… Mehr dazu