Christian Schoppe

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 72% (51 von 71)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.294.359 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 51 von 71
Das Jesus Video [Special Edition] [2 DVDs] <b>DVD</b> ~ Matthias Koeberlin
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschend gut, 8. Juni 2007
Zugegeben: Das ist keine Verfilmung des Buches, wobei allerdings die Grundidee und die wesentlichen Handlungsstränge aufgegriffen werden.

Mir gefällt die Art, in der das gegen Ende hin langatmige Buch in eine dichte Geschichte umgesetzt wurde. Dabei finde ich den ganzen Plot und insbesondere das "neue" Ende viel rasanter. Dabei hat der Drehbuchautor einen ganzen Job gemacht: Überflüssige Charaktere rausgeschmissen, den USA-Bezug eliminiert, Bilder für die Mattscheibe optimiert und alles gestrafft.

Daneben ist auch die Umsetzung gut gelungen: Die Schauspieler passen in ihre Rollen, die Kulissen (innen und außen) sind exotisch und man kann… Mehr dazu
Mit Herodot auf den Spuren von Atlantis. Könnte At&hellip von Thorwald C. Franke
17 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Damit müssen sich alle die abfinden, die meinen sicher zu wissen, dass Atlantis eine literarische Figur des Plato ist. Was sich die Autoren vieler in letzter Zeit zu diesem Thema erschienener Bücher ersparten, ist die nüchterne Detailarbeit an den Fakten der Überlieferung und eine Betrachtung im Gesamtkontext. An deren Stelle setzten sie unreflektiertes Zitieren (teils von sich selbst), moralische Belehrungen und das Wiederbeleben längst tot geglaubter Rechtfertigungen bei vor allem selbstherrlicher Belustigung über die in der Tat teils verrückte Atlantis Community.

Dem Autor ist ein Experiment gelungen, das gleichzeitig eine amüsante Reise… Mehr dazu
Das verlorene Atlantis von Martin Freksa
Das verlorene Atlantis von Martin Freksa
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Erwarten kann man etwa 150 Seiten Zusammenfassung des bisherigen Standes der "Atlantisforschung". Insofern ist das Buch sehr hilfreich für den Einstieg in die Atlantis-Materie. Außerdem gibt es auszugsweise hilfreiche Anhänge von Atlantissage, Ilias und Gilgamesch-Epos. Wie viele Atlantisbücher eskaliert auch dieses leider in Phantasterei. Atlantis wurde demnach von einer indischen Atombombe etwa 4.000 vor Christus im Atlantik versenkt - da braucht man schon einen starken Glauben. Wenn man sich die letzten 70 Seiten erspart ist das Buch unter Hinweis auf einen guten ersten Teil dennoch lesenswert und interessant.