Gela

 
Top-Rezensenten Rang: 3.159
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (108 von 142)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.159 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 108 von 142
Die Zeit danach von Cordula Broicher
Die Zeit danach von Cordula Broicher
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr Gefühl als Krimi, 5. Juli 2014
Der Selbstmord ihres Mannes hat Anna Kaspers aus der Bahn geworfen. Immer noch macht sie sich Vorwürfe und hadert mit ihrem Leben. Dies ändert sich, als der Buchhändler Thomas Wegener in ihr Leben tritt. Hartnäckig und humorvoll kämpft er um sie und langsam kann Anna das Leben wieder genießen. Doch die Vergangenheit holt sie ein.

Cordula Broicher hat mit diesem Roman versucht verschiedene Genre miteinander zu verbinden. Laut Autorin ist es ein Spannungsroman, der aus einer guten Portion Krimi, viel Gefühl und einem guten Schuss Humor besteht. Für mich lag der Schwerpunkt klar im Gefühlsbereich, der Krimi war mehr eine… Mehr dazu
Uni-Sex: Studium emotionale: Roman von Lina Barold
Für Germanistik-Studentin Sira plätschert das Leben so dahin. Ihre Beziehung läuft gut, aber unspektakulär. Erfolgreich meistert sie ihr Studium und mit ihren Freundinnen verbringt sie die Freizeit. Durch den Gastprofessor Silvan Heinrich von Lengenfeld ändert sich alles. Plötzlich steckt Sira in einer Affäre, die sie eigentlich nicht wollte. Alles dreht sich nur noch um Silvan und seine bizarren Spielchen, die ihr Leben völlig auf den Kopf stellen.

Hinter der Autorin Lina Barold verbergen sich die Literaturübersetzerin Nina Restemeier und die Kulturpädagogin Anna L. Schmidt. Sie haben diesen wundervollen Academic-Romance-Roman… Mehr dazu
Sehnsucht nach Zimtsternen (Roman) (Sternschnuppen&hellip von Katrin Koppold
Nach der Trennung von ihrem Mann hat Lilly erst einmal genug von den Männern. Ausgerechnet jetzt kommen sie aber von allen Seiten. Untermieter und Frauenheld Jakob, die Jugendliebe Anton und der neue gutaussehende Nachbar lassen Lillys Gefühlskarrussel ordentlich durcheinanderwirbeln. Ihre Familie ist ihr auch nicht gerade eine große Hilfe, kommen doch Vater und Opa noch als Mitbewohner dazu. Einzig ein kleines verwunschenes Haus im Park bietet Zuflucht und Hoffnung auf einen Neuanfang.

Katrin Koppold hat auch mit dem dritten Teil dieser Reihe in gewohnt fröhlich fluffiger Weise einen tollen Unterhaltungsroman mit viel Gefühl geschaffen. Man muss dieses… Mehr dazu