Noname

"Noname"
 
Top-Rezensenten Rang: 8.741
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (162 von 213)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 8.741 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 162 von 213
Paris. Eine Stadt in Biographien: MERIAN porträts von Marina Bohlmann-Modersohn
5.0 von 5 Sternen Vorgefahren, 12. Juni 2014
Ich mag Paris, ich mag Biographien und ich mag schön gemachte Bücher. Was also gibt es hier nicht zu mögen? Wunderbar in Leinen gebunden und mit Lesebändchen, ist das Büchlein wirklich schön gestaltet und lässt sich gut lesen. Warum das Konzept nun allerdings vorsieht einen auch an die Orte der Geschehnisse zu lotsen - selbst dann, wenn es da nach Jahrhunderten nichts mehr zu sehen gibt, ist mir ein Rätsel. Für mich sind die Stadt-Biographien (ich hab inzwischen mehrere gelesen) eher was für zum Befeuern der Vorfreude. Dafür wiederum sind sie wundervoll. Die einzige Einschränkung wurde schon genannt: wenn ein ganzes Leben auf ein… Mehr dazu
Wien. Eine Stadt in Biographien: MERIAN porträts von Walter M. Weiss
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wien war wohl ein Mann, 29. Mai 2014
Die Vorzüge zuerst: Die ganze Reihe ist zauberhaft, liebevoll gemacht, wunderschön in Leinen und mit Lesebändchen gebunden und eine fabelhafte Idee für all jene die nicht im Bus durch eine Stadt gondeln und sich mit kompakten Daten zu vorbeiziehenden Gebäuden berieseln lassen wollen. Auch der Wien-Band ist klug und schön geschrieben und so wäre ich voller Lob, wäre da nicht eine Sache, die mich dazu bewogen hat, gleich zwei Sterne in Abzug zu bringen:

Unter den 20 Biographien portraitiert nur eine einzige (!) eine Frau - und das ist Sisi, die Romy-Schneider-Kaiserin. Nicht zu fassen, dass Maria Theresia, die eine ganze Epoche prägte… Mehr dazu
Paris in meiner Küche: 120 fabelhafte Rezepte für &hellip von Rachel Khoo
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schön aber nicht gut, 17. April 2014
Ein wunderschönes Kochbuch. Wer schöne Fotos einer schönen Köchin in schönem pariser Ambiente sucht: sofort zugreifen. Das hier ist Ihr Buch! Auch lobenswert: zu jedem Rezept gibt es ein ebenso schönes Foto vom angestrebten Endergebnis. Soweit so schön.

Die Rezepte wiederum sind, andere haben es vor mir schon gesagt, banal bis teil-entsetzlich. Rachel Khoo nimmt ja durchaus für sich in Anspruch, Rezepte zu vereinfachen, aber "Ente mit Orangen" auf Basis von Orangenlimo? "Coque au vin" am Grillspieß? Schönen Dank auch! Ich war fast erleichtert im boeuf bourguignon kein Ketchup zu finden.

Irgendwie ist… Mehr dazu