Maria Ulirsch

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 92% (11 von 12)
Ort: Metten
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.562.601 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 11 von 12
Uplift Mofo Party Plan-Remastered von Red Hot Chili Peppers
Uplift Mofo Party Plan-Remastered von Red Hot Chili Peppers
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sox on Cox!, 14. Dezember 2008
Das Album entstand noch zu Zeiten, wo die Chili Peppers in ihrer Originalbesetzung (Kiedis, Flea, Slovak & Irons) nackig, bis auf Socken um ihr Glied drübergezogen, live performten.

Auf der Scheibe befindet sich purer Funkrock. Ich bin zwar großer Fan aller ihrer CDs, aber der melodiösere Sound der späteren Werke ist hier noch nicht enthalten. Fans a lâ Stadium Arcadium, ect. dürften hier vielleicht enttäuscht sein.

Fazit: keins? oder, jedes Mal, wenn ich Uplift Mofo Party Plan höre, möchte ich einfach nur mit einer Socke um meinem Schniedel vor dem Spiegel stehen.
Float von Flogging Molly
Float von Flogging Molly
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Take care of your freedom., 30. November 2008
"Float" ist sicher kein schlechtes Album, entpuppt sich jedoch als das schwächste Floggin-Molly-Album. Auf mich wirkt das Album wie ein verregneter Sommertag, der Irish-Folk ist hier kaum hörbar, einzig der Opener "Requiem of a dying Song" kann da noch ein wenig mithalten.
Aber wie gesagt: schlecht ist das Album nicht! Ich durfte sie ja schon bei drei ihrer Konzerte in diesem Jahr besuchen (ja, sie spielen sehr oft in Deutschland) und Stücke wie "Requiem for a dying Song", "(No More) Paddy's Lament", "Float" und "The Lightning Storm" tun ihrer Setlist wirklich gut. Es sind hauptsächlich ruhigere Stücke auf der CD vorhanden, aber ein paar wirklich… Mehr dazu
A Poet'S Life (CD+Bonus DVD) von Tim Armstrong
A Poet'S Life (CD+Bonus DVD) von Tim Armstrong
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wake up you S.O.B., 19. Oktober 2008
Ja gut, ich versuch mich mal recht kurz zu fassen:

Ich bin echt beeindruckt von dieser Platte. Sie läuft seit Tagen in meiner Anlage auf und ab. Darauf befindet sich reiner Ska gemischt mit Reaggae, wie man es auch immer beschreiben mag, performt mit typischem Tim-Armstrong-Gesang. Wer sich also an Rancid-Nummern wie "Time Bomb", "Daly City Train" oder vor allem "Life Won't Wait" begeistern kann, wird sich sicher mit dieser Platte anfreunden können.

Und nun zur Tracklist: "Into Action" sorgt übelst für Partystimmung, während beispielsweise "Inner City Violence" - sofern man den Text begutachtet - leicht betrübt (Krieg, ect.). Letzteres ist… Mehr dazu