W. Sutter

"seraphim"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (69 von 88)
Ort: Zürich
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.514.060 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 69 von 88
We Are the Night von The Chemical Brothers
We Are the Night von The Chemical Brothers
51 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zurück zu "Surrender", 27. Mai 2007
"Sehr gut, aber nicht perfekt", wäre meines Erachtens eine erste Bewertung des neuen chemischen Albums "We Are The Night".

Mein erster Eindruck

Als vor einigen Wochen die Promo "Do It Again" erschien, war ich sehr skeptisch. Ich dachte, dass die chemischen Brüder nun endgültig ihr musikalisches Talent verloren hätten. Als Fan erster Stunde hörte sich das noch etwas unausgereift an. "Come With Us" ist für mich nach wie vor das beste Album von Tom Rowlands und Ed Simons, und so konnte ich bei "Push The Button" kaum fassen was ich da zu hören kriegte. Das entsprach so gar nicht meiner Vorstellung einer gelungenen Fortsetzung. Ein… Mehr dazu
Go the Very Best of Moby von Moby
18 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Tragisch, 17. Dezember 2006
Was ist bloss mit Moby los?
Als ich kürzlich wiedermal in meinem Lieblings-Plattenladen nach Musik stöberte entging mir als 'Fan erster Stunde' auch Moby's Best Of nicht. Die Trackliste hielt ich dann aber doch für mehr als bedürftig.

Auf der Kollektion fehlen als Beispiele folgende Songs:

von "Everything Is Wrong":
- God Moving The Face Over The Waters
- Hymn
- Anthem
- Everythng Is Wrong
- All That Is To Be Loved
- Everytime You Touch Me (ein Klassiker!)
- First Cool Hive

"Animal Rights" siehe unten!

von "I Like To Score":
- New Dawn Fades

von "Play":
-… Mehr dazu

Wunschzettel

Das Kochbuch für Geeks von Petra Hildebrandt
Das Kochbuch für Geeks von Petra Hildebrandt
Von Mäusen und Menschen: Roman von John Steinbeck
Revelations von Audioslave
Revelations von Audioslave
10,000 Days von Tool
10,000 Days von Tool
A Beautiful Lie von Thirty Seconds To Mars
A Beautiful Lie von Thirty Seconds To Mars