kälble

"lavache"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (775 von 869)
Ort: auf der Wiese
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 495.273 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 775 von 869
Di faierdike Libe. Jiddische Liebeslieder. Texte u&hellip von Peter Gradenwitz
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch bietet eine fülle von jiddischen Liedern, alle mit komplettem Text (alle Verse) und Noten, man wird bekanntes wiederfinden wie den Klassiker "Tum Balalaike", weniger bekanntes wie "die Mame hat mich geschickt"(mein Lieblingslied in diesem Buch). Lieder von verbotener, unglücklicher, glücklicher Liebe, die die Welt im osteuropäischen Shtetl lebendig werden läßt. Alles ist sehr seelenvoll, gemütvoll und nicht selten mit einer prise Humor... Zu allen Stücken finden sich Noten (für Gesang oder Flöte oder anderes einstimmiges Instrument) , dazu Akkorde für Gitarristen - auch praktisch für Balalaikenfans und… Mehr dazu
Akkordeon Go East: Lieder und Tänze der Russen, Ju&hellip von Peter M Haas
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch ist mittlerweile mein Lieblingsnotenwerk!! Von einfach bis mittelschwer gibt es russische Volkslieder,(z.B. den Klassiker Ozhidanje, 2-stimmig!) ungarische Csardas, Balkanfolklore in ungewohnten Harmonien und ungeraden Takten (7/4 u.ä.). Der Klezmerfreund wird hier sehr schöne Stücke finden, teils 2stimmig(Bulgar aus Odessa, Sherele..), dazu gibt es auch immer einen Text zum Mitsingen und Hintergrundinformationen zu den Liedern und der Musik, z.B. auch ein Interview mit dem bekannten Klezmerinterpreten Karsten Troyke. Schon Anfänger können hier wunderbar in die Welt der osteuropäischen Folklore eindringen und brauchen sich nicht mit "Bienchen summ… Mehr dazu
Holzschuh Exclusiv: Klezmermusik aus Odessa von Martina Schumeckers
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
ein wunderbares Buch mit Klezmerstücken, bearbeitet für Akkordeon, bekanntes wie "Lasst uns Brezeln kaufen" neben weniger bekannten Stücken, alle sehr ergreifend und herrlich gefühlvoll, aber: allenfalls für FORTGESCHRITTENE Anfänger gut spielbar, aber nicht ganz ohne Tücken: es gibt keine Fingersätze, weder für die rechte, noch für die linke Hand, durch viele Wechselbässe, schnelle Harmoniewechsel rechts wie links und intensiven Einsatz von Terzbässen deutlich schwerer zu spielen als etwa "Akkordeon go east" von P.M. Haas. auch werden oft Doppelgriffe (Terz- und Sextdoppelgriffe ) verwendet, was das ganze nochmal erschwert. Bei… Mehr dazu

Wunschzettel

Mille Anni Passi Sunt von Corvus Corax
Mille Anni Passi Sunt von Corvus Corax
Verehrt und Angespien von In Extremo
Verehrt und Angespien von In Extremo
Dichter in Stuttgart von Massive Toene
Dichter in Stuttgart von Massive Toene
Sünder ohne Zügel von In Extremo
Sünder ohne Zügel von In Extremo
Weltreise von Schiller
Weltreise von Schiller