Kai Leuner

KAI LEUNER (Thriller-Autor)
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (264 von 324)
Ort: Thriller-Autor
In eigenen Worten:
Kai Leuner, Jahrgang 1974, arbeitete als Sportjournalist für verschiedene Tageszeitungen und ein Magazin. Er ist der Autor mehrerer Bücher. Zuletzt erschien im Prolibris Verlag sein Ostsee-Thriller "Der Pakt".
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 10.958 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 264 von 324
Graveyard of Memories (A John Rain Novel) von Barry Eisler
Zunächst war ich ein wenig enttäuscht, als ich die Ankündigung zu Barry Eislers neuestem John-Rain-Thriller las. Seit "The Detachment", einem gewagten (aber auch gelungenen!) Cross-over der Rain- und der Treven-Serie war inzwischen einige Zeit vergangen. Über das Warten auf das neueste Abenteuer des faszinierenden japanisch-amerikanischen Auftragskillers half auch die (wenngleich hervorragende) Delilah-Novella "London Twist" nur bedingt hinweg. Doch nun - endlich - sollte er kommen, der neue "John Rain". Aber "Graveyard of Memories" knüpft zu meinem anfänglichen Verdruss keineswegs an "The Detachment" an, sondern… Mehr dazu
Der Paradies-Trick (Kindle Single) von Barry Eisler
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Barry Eisler setzt seine erfolgreichen "Appetithappen" fort. Nach dem Marine-Sniper Dox ("The Khmer Kill") hat mit der Mossad-Agentin Delilah nun eine zweite Nebenfigur aus Eislers Universum einen eigenen Kurzauftritt bekommen. Allerdings nicht so kurz wie der von Dox. Während Eisler ihm wie zuvor seinen Helden John Rain ("Paris Is A Bitch") und Daniel Larison ("The Lost Coast") als Appetithappen für zwischendurch "nur" Short-Stories auf den Leib schrieb, bedachte er Dalilah immerhin mit einer "Novella", einem reichlich einhundert Seiten umfassenden Minithriller. Die Anhänger der attraktiven Agentin werden dies mit Wohlgefallen… Mehr dazu
Unti Hope Solo Memoir von Hope Solo
Unti Hope Solo Memoir von Hope Solo
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Eigentlich hatte ich mich auf die Biographie von Hope Solo sehr gefreut. Eine der besten Fußballerinnen der Welt, die nicht nur Auslandserfahrungen in Schweden und Frankreich sammelte, sondern auch die Geburt der ersten beiden (leider sehr kurzlebigen) US-Profiligen WUSA und WPS miterlebte und mit der Nationalmannschaft Olympiasiegerin und Vizeweltmeisterin wurde, sollte einiges über den Alltag einer Profifußballerin zu erzählen haben. Diese Erwartungen hat Solos Biographie auch erfüllt. Maßlos gestört hat mich allerdings der private Teil - der allerdings der Grund sein dürfte, dass die Biographie in Amerika eines der bestverkauften… Mehr dazu