zimteis

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (63 von 76)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 26.330 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 63 von 76
Deutschland von Sinnen: Der irre Kult um Frauen, H&hellip von Akif Pirinçci
27 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe es geschenkt bekommen. Jede Zeile Lesenswert! Sicher, man kann feiner formulieren. Aber das hat Sarrazin bereits getan und der ist auch in der rechten Ecke gelandet. Die Sprache von P. ist sicherlich gewöhnungsbedürftig aber dem dumpfen Mainstream angepasst, begegnet ihm jedenfalls in seiner trockenen Verbissenheit herzerfrischend locker und machmal auch schmunzelnd deftig! Das Buch passt! Es zu lesen ist ein absolute Bereicherung!

Nur jene, die das Buch nicht gelesen haben, können es als Hassbuch bezeichnen. P. hetzt nicht. Er schreibt nicht gegen Minderheiten. Er stellt sich sogar schützend vor sie! Er versucht nur deren gesellschaftliche Gewichtung… Mehr dazu
Lieder F³r Generationen von Puhdys
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Sammlung, 28. Dezember 2013
Als Wessi, jedoch mit einer gewissen Ostsympathie, habe ich die Puhdys erst in der Neuzeit entdeckt. Mir ist bewusst geworden, dass wir hier im Westen doch reichlich arrogant eine Ost-Entwicklung total negiert und damit verpasst haben. Die Sammlung hilft, einige Jahre nochmals Revue passieren zu lassen und zu erleben, dass deutschsprachige Musik durchaus ihren Stellenwert haben kann. Tolle Sammlung für wenig Geld!
EUPoly - Ein europäischer Albtraum [2 DVDs] <b>DVD</b> ~ Dirk Müller
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Blickwinkel, 28. Dezember 2013
Diese CD ruft ins Bewußtsein, wie die einst heiß von mir geliebte und favorisierte Demokratie längst in den Händen der Finanzwelt ist, wie vor allem unsere Presse wieder im Gleichschritt zu laufen gelernt hat.
Dies ist ein Europa von GoldmannSachs geworden und hat mit einem Europa, einem Aufbruch der Völker, nicht mehr das Geringste zu tun. Der Euro ist zum Totengräber eines grossartigen Ursprunggdankens verkommen. Doch kaum jemand getraut sich noch, offen darüber zu reden. Eupoly tut es. Danke!