ARRAY(0xa29a6798)
 

Buecherfreakadelle

(TOP 500 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 464
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 93% (3.284 von 3.520)
Ort: Erding, tiefstes Bayern
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 464 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 3284 von 3520
Natur für jeden Garten. 10 Schritte zum Natur-Erle&hellip von Reinhard Witt
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Haben Sies schon gehört? Dieser Witt hat wieder mal ein Buch geschrieben. Nun ja, das macht er ja fast schon zwanghaft. Er schreibt Bücher ähnlich schnell, wie sich Karnickel vermehren und offensichtlich hat er genauso viel Spaß dabei. Außerdem widerlegt er die Prämisse Quantität und Qualität seien indirekt proportional. Schreiben kann er, aber gleichzeitig ist er ein geborener Praktiker, der allen Ernstes weiß wovon er schreibt. Seit 25 Jahren macht er praktisch nichts anderes, als im Naturgarten zu praktizieren. In seiner Dissertation hat sich der studierte Biologe noch mit Affen auseinandergesetzt. Jetzt beschäftigt er sich… Mehr dazu
2.0 von 5 Sternen Vor einer Buchung in diesem Hotel ist abzuraten, 16. Februar 2013
Im Gegensatz zu den meisten Nisthilfen erfolgten die Bohrungen im Holz hier korrekt, nämlich nicht im Hirnholz sondern parallel zur Holzfaser. Dadurch zieht das Holz nicht permanent Feuchtigkeit, die zu einer ausgeprägten Rissbildung führt. Gespaltene Gänge werden von solitären Hautflüglern aber so gut wie nie besiedelt, hier besteht eine erhöhte Gefahr des Eindringens von Parastioiden.

Geradezu genial sind die quer gestapelten Schilfhalme im unteren Fach, die von einem ungemein tiefen Verständnis der Brutbiologie von solitären Wespen und Bienen zeugen. Logischerweise muß ein Hohlraum von der Öffnung her besiedelt werden, im… Mehr dazu
Insektenhotel WILDLIFE Insektenhaus Holz bunt von Landhaus-Impressionen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Im Gegensatz zu den meisten Nisthilfen erfolgten die Bohrungen im Holz hier korrekt, nämlich nicht im Hirnholz sondern parallel zur Holzfaser. Dadurch zieht das Holz nicht permanent Feuchtigkeit, die zu einer ausgeprägten Rissbildung führt. Gespaltene Gänge werden von solitären Hautflüglern aber so gut wie nie besiedelt, hier besteht eine erhöhte Gefahr des Eindringens von Parastioiden.

Geradezu genial sind die quer gestapelten Schilfhalme im unteren Fach, die von einem ungemein tiefen Verständnis der Brutbiologie von solitären Wespen und Bienen zeugen. Logischerweise muß ein Hohlraum von der Öffnung her besiedelt werden, im… Mehr dazu