Wogo

"wogo"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (71 von 107)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 190.520 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 71 von 107
Das Rachespiel: Psychothriller von Arno Strobel
31 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Sieben 5-Sterne-Beurteilungen bei Erscheinen des Buchs haben mich neugierig gemacht. Doch die Sprache ist flach, die Handlungskonstruktion unlogisch. Da erhalten 4 ehemalige Freunde von einem sadistischen Mörder ein Videoclip, wie ein gefesselter Mann von Ratten aufgefressen wird. Sie lassen sich auf ein Spiel des Mörders ein, treffen sich nach 30 Jahren erstmalig wieder in einem stillgelegten Atombunker und gehen miteinander um, als hätte das letzte Treffen gerade ein paar Tage zuvor statt gefunden.
Natürlich haben sie weder die Polizei noch Angehörige informiert, die Handys haben im Bunker keinen Empfang, die Türen gehen nur von außen auf, so dass… Mehr dazu
Die Sandelholzstrafe von Mo Yan
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hohe Erzählkunst, 9. Dezember 2012
Der Autor Mo Yan ist ein begnadeter Erzähler, hat aber mit seinen aktuellen Äußerungen zur Menschenrechtslage in China Kredit verspielt. Viele Stimmen fordern, ihm den Literaturnobelpreis deshalb nicht zu verleihen. Dabei sollte ihn sein Konformismus so beschämen, wie er den Beamten Quian Ding in Selbstanklage sinnieren lässt (S.589):"...Ich bin ein Jasager, ein Erfüllungsgehilfe, ein Weichling, der stets den Kompromiss sucht, um Ärger zu vermeiden. Mal gebe ich mich stolz und entschlossen, und dann wieder hänge ich mein Fähnchen in den Wind, ein Konformist bin ich, ein Mann ohne Rückgrat....Schamlos, das bin ich..."Der Roman ist hohe… Mehr dazu
Auf der Suche nach den ältesten Sternen von Anna Frebel
5.0 von 5 Sternen ein faszinierendes Buch, 2. November 2012
Weniger als 5 Sterne haben das Buch und die Autorin nicht verdient! Die Themen sind nicht leicht: Entwicklung des Universums, der Sterne, der Elemente. Im frühen Universum gab es vorwiegend Wasserstoff und Helium. Die Metalle sind erst später entstanden. Somit sind metallarme Sterne Zeugen aus der Frühzeit unseres Universums. Ein Verdienst der Autorin ist es, den bisher metallärmsten Stern entdeckt zu haben. Grundkenntnisse in Physik und Chemie sollte der Leser schon mitbringen.
Ich bin fasziniert und staune, was die Astrophysiker in den letzten Jahrzehnten erforscht haben. Die sehr sympathische Autorin lockert den Text durch etliche humorvolle Anektoden aus ihrer… Mehr dazu