krasotkin

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 82% (97 von 119)
Ort: Köln
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.447.158 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 97 von 119
TFA 98.1082.02 Elektronischer Wecker Time Block von TFA Dostmann
71 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich wollte den "Time Block" nicht als Wecker, sondern als ganz normale Uhr nutzen. Deshalb habe ich mich auch nicht von den negativen Rezensionen hier beeinflussen lassen, die vor allem auf die zu große Helligkeit zielen. Nach dem Auspacken fielen mir dann aber einige viel größere Mängel auf:

1. Gleich zwei Felder der Anzeige waren defekt und blieben schwarz.
2. Die Helligkeit der beleuchteten Felder ist z.T. sehr unterschiedlich, was unschön aussieht.
3. Das Gehäuse sieht in der Realität weit weniger elegant aus als auf dem Produktfoto. Eher wie billiges Plastik.
4. Der Anschluss des Netzteils an den Wecker hatte einen… Mehr dazu
Wanderführer. Wandern auf Rhodos. von Dieter Döring
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von den 20 Touren habe ich die sechs längsten gemacht und immer ohne größere Probleme den Weg gefunden. Die Strecken waren ausnahmslos sehr gut ausgewählt und führten durch schöne und in den verschiedenen Inselteilen durchaus auch abwechslungsreiche Landschaften. Dank der Mini-Karten bei den Touren kann man sich die meist weniger detailierte 1:50.000-Wanderkarte von Kompass sparen. Sehr angenehm fand ich auch, dass man sich auf die Angabe der Dauer der Wanderung immer gut verlassen konnte.

Trotzdem reicht es nicht ganz für fünf Sterne: So könnte der Autor neben der eigentlichen Streckenführung (an der Kreuzung links, nach 200m… Mehr dazu
Die Möglichkeit einer Insel von Michel Houellebecq
Die Möglichkeit einer Insel von Michel Houellebecq
14 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ach neee..., 11. August 2006
Üblicherweise lese ich ein Buch zu Ende, wenn ich es einmal angefangen habe - aber hier musste ich nach gut 150 Seiten aufgeben. Denn leider überfährt das für Houellebecq typische Rumgenöle über das menschliche Dasein im Allgemeinen, Speziellen und vor allem Sexuellen gründlich die gar nicht mal so uninteressante Grundidee (siehe Vorredner bzw. Inhaltsangabe). Und das, ohne dass dabei auch nur ein einziger annähernd geistreicher Satz fällt. Kostprobe:

'"Im ersten Lebensabschnitt wird man sich seines Glücks erst bewußt, wenn man es verloren hat. Dann kommt ein zweiter Abschnitt, ein Alter, in dem man, sobald sich ein neues… Mehr dazu