Spirit

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 100% (1 von 1)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.579.110 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 1 von 1
Die Grenzgänge des Johann Sebastian Bach: Psycholo&hellip von Andreas Kruse
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grenzgänge ins Irdische, 23. November 2013
Johann Sebastian Bach, dessen Leben durch musikalisches Werkschaffen durchdrungen war, versuchte in der Musik die Ordnung Gottes in der Welt auszudrücken. Sein Talent fand Schutz und Gnade schon von Geburt an und fand seinen Halt im Ewigen, im musikalischen Kosmos. Seine seelischen Grenzgänge in die Emotionalität des Irdischen verarbeitete er in seiner Musik genauso wie sein Talent, die göttlichen Harmonien dem Menschen durch musikalische Geometrie und Versenkung darin erfahrbar zu machen.

Das Buch von Andreas Kruse nimmt in einer Trias aus Theologie, Musikwissenschaft und Psychologie genau zu diesen Fragen Stellung und geht damit weit über die bisherigen… Mehr dazu