T. Neumann

(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 9.328
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 70% (126 von 179)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 9.328 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 126 von 179
Das Liebesleben der Suppenschildkröte: Roman von Theresia Graw
5.0 von 5 Sternen Lustig und genial!, 17. Juli 2014
Ich bin normal eher kein Freund von Liebesromanen. Habe ihn trotzdem gekauft - eigentlich als Urlaubslektüre. Ich war wirklich überrascht. Der Roman ist sehr witzig geschrieben. Als Mutter habe ich mich sehr oft in diesem Roman gesehen. Obwohl es für mich nach der Hälfte sonnenklar war - wie es ausgehen wird - hat es viele Momente gegeben - wo ich wirklich lauthals lachen musste. Gerade die Szene mit dem romantischen Picknick am Berg und viele andere. Das Fazit : lustige, amüsante Geschichte - und ich wünsche mir mehr Romane dieser Autorin.
Die Wahrheit und andere Lügen: Roman von Sascha Arango
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen - und - ich bin kein Verwandter oder Bekannter dieses Autors.( eine einfallslose Vermutung in einer 1 Sterne Rezension). Arango versteht es Spannung aufzubauen und der böse Charakter des Hauptdarsteller Henry Hayden verfolgt einem auch nach weglegen des Buches. Ich fand es interessant wie jemand - trotz vieler Fehler und einiger Morde so raffiniert vorgehen kann - das er nie dafür verurteilt wird. Meiner Meinung nach ein gelungenes Werk, welches nie an Spannung verliert.
Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes
Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes
Entweder bin ich nicht schnell zu begeistern - Fakt ist aber das Buch zieht sich mit über 400 Seiten durch eine sehr seichte Liebesgeschichte! Finanziell schlecht gestellte und sehr positiv eingestellte - alleinerziehende Mama trifft auf einen etwas kauzigen reichen Herrn der gerade selbst einige Probleme hat. Dann begeben sich eben diese samt Kinder auf eine gemeinsame Reise zu einer Mathematik Olympiade. Das Ende ist nach ca.200 Seiten absehbar. Da war das Buch Ein ganzes halbes Jahr der Brüller dagegen.