Michael Murauer

"mmurauer"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (391 von 480)
Ort: Deggendorf; Niederbayern
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 46.378 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 391 von 480
A Manual for Creating Atheists von Peter Boghossian
A Manual for Creating Atheists von Peter Boghossian
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
The arguments for atheism, naturalism and secular humanism are around for quite a long time. So why is faith so resistant against them and what can be done to address this problem?

You get some answers to this question when reading Peter Boghossians book.
Basically he advocates a Socratic strategy of making people doubt by simply asking questions pointing to possible inconsistencies of their views. That's not novel but always deserves a reminder. More important is the authors insisting claim that we shouldn't accept an intellectual and social preserve for religious faith, treating it as a no-touch private preference or matter of taste. Boghossian's attack on… Mehr dazu
Gretchenfragen an den Naturalisten von Gerhard Vollmer
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gutes Update zum Naturalismus, 14. Oktober 2013
Schon der Einstieg in Gerhard Vollmers kleines Brevier für Naturalisten (Was ist die Natur der Logik? Was ist die Natur de Mathematik?) zeigt, daß man es hier nicht mit einem Einführungstext auf einfachem Niveau zu tun bekommt.
Wer eine griffige, von allen Zweifeln unangekränkelte Zusammenfassung naturalistischer Standpunkte sucht, wird an dem Büchlein wahrscheinlich wenig Freude haben. Wem allerdings differenzierte naturalistische Fragestellungen schon vertraut sind, der sieht sich in einer großen thematischen Breite mit dem aktuellen Stand der Diskussion vertraut gemacht, sei es nun in der Erkenntnistheorie, der Kosmologie, beim… Mehr dazu
Über das Sterben: Was wir wissen. Was wir tun könn&hellip von Gian Domenico Borasio
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die vielen Vorzüge, die Borasios Buch hat, kann man in den anderen Rezensionen nachlesen. Hier seien deshalb nur noch zwei ausdrücklich erwähnt: Er korrigiert weit verbreitete Fehleinschätzungen über sinnvolle medizinische Maßnahmen bei Sterbenden, etwa hinsichtlich Flüssigkeitszufuhr oder Sauerstoffgabe. Er gibt einen Einblick in die enormen Schwierigkeiten, die es bereitet, die palliativmedizinische Versorgung vor allem im ambulanten Bereich zu verbessern, wenn man sich, wie es in Deutschland der Fall ist, in einem zunehmend unfreiheitlichen Gesundheitssystem bewegt, das durch das Gezerre von Interessengruppen vor dem Hintergrund einer… Mehr dazu