Apefred

"Fred Ape"
(REAL NAME)
Fred Ape, Liedermacher und Kabarettist
Top-Rezensenten Rang: 4.035
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 72% (1.078 von 1.492)
Ort: Dortmund Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 4.035 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 1078 von 1492
Koma: Kriminalroman (Ein Harry-Hole-Krimi) von Jo Nesbø
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Zu diesem Roman muss ich mal was Grundsätzliches sagen. Ich glaube, es ist mein fünfter oder sechster Roman mit und um den heiligen, gefallenen, alkoholsüchtigen, genialen, traurigen, hundert Mal durch die Hölle gegangenen Ermittler der Osloer Kripo, der im Laufe seines Lebens, aber auch alle Scheiße durchgemacht hat. Und sogar mehrmals tot war. Und hier setzt auch an was ich sagen will: Harry Hole ist nicht von dieser Welt und ist doch mittendrin im Sumpf. Und wir sind immer nah dran, wenn mal wieder eine Grenze erreicht ist. Emotional oder durch eine ermittlungstechnische Falle. Das ist alles schön und gut, aber ich bin es schon seit dem Schneemann leid,… Mehr dazu
Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert: Roman von Joël Dicker
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Toller Roman. Gute Idee. Beste Unterhaltung. Reicht schon oder? Aber der Reihe nach. Es geht um vermeintliche Bestsellerautoren und um Schreibblockaden. Das scheint sich zu bedingen. Wer einmal in die Hitlisten der Bücherwelt aufgestiegen ist, von dem wird auch weiterhin meisterhaftes erwartet. Aber das ist nicht selbstverständlich. Es geht um zwei Autoren und um ein Mädchen, namens Nola. Marcus Goldmann, ist der jüngere Autor, von seinem ersten Erfolg quasi umgehauen, genießt ein paar Jahre seinen Status des junger Wilder der Schriftstellerei und merkt so nach und nach, dass er nicht mehr schreiben kann. Er wendet sich an seinen alten Freund und Professor Harry… Mehr dazu
Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmid&hellip von Sven Regener
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehsucht nach Herrn Lehmann, 8. Januar 2014
Sven Regener habe ich tatsächlich über Herr Lehmann" kennengelernt. Erst später dann über eine der außergewöhnlichsten Deutsch-Rock- Indie-Folk, was weiß ich, Gruppen, die sich wohltuend von allem unterschied und noch unterscheidet. Element of crime braucht keine Hitparaden, keine Medieneinsätze. EoC hatte und hat immer ihre fans. Und womit? Mit Recht. Sven Regener, ist der Vorzeigelyriker, der Prosaist unter den Songwritern, der Anti Liedermacher - Liedermacher. Und er hat verdammtes Schreibtalent. Man könnte vor Neid erblassen, grad, wenn man - wie ich - auch in dieser Suppe schwimmt, von Kreativität und Songwriting gewürzt. Wie… Mehr dazu