Raven

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 94% (16 von 17)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.147.335 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 16 von 17
Visionen/Limited von Edgar Allan Poe
Visionen/Limited von Edgar Allan Poe
5.0 von 5 Sternen Eine wahre Vision, 23. Dezember 2009
"Visionen" ist etwas das jeder Edgar-Allan-Poe-Fan im Schrank haben sollte. Noch nie hatte ich etwas in der Hand was die Stimmung von Poes Werken so wunderbar wiedergegeben hat. So erweckt z.B. Ulrich Pleitgen das Gedicht "der Rabe" mit seiner Stimme zum Leben, dass man nichts anderes tun will als sich hinzusetzen und zu lauschen. Das gilt auch für die anderen Gedichte die von Künstlern wie Katharina Franck, Dero(Oomph), Iris Berben oder Subway to Sally gelesen bzw. inziniert werden.
Man sollte sich also am besten Zeit nehmen und es sich bequem machen, ein Grespräch ist werend die CD läuft mähmlich nicht möglich. Denn sobald sie läuft werden auch… Mehr dazu
Hellsing von Kouta Hirano
Hellsing von Kouta Hirano
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch, 13. November 2009
Was soll ich sagen? I love it!
Ich habe alle Mangas, ausgenommen Nr.4 weil schwer zu beschaffen, gelesen und kann sagen es hat sich gelohnt. Obwohl im ersten Band die Zeichnungen, zugegebener maßen, unter aller Sau sind und sich mehr Fragen stellen, als beantworted werden, bildet er doch einen schönen Anfang. Leider geht der hier noch enthaltene Humor später flöten und macht dem Wahnsinn( ich kann es nicht anders nennen)zu sehr platz. Was man auch erst später erkennt, ist wie tiefgründig die Charaktere angelegt sind. Und ja, Charakter haben sie wiklich! Besonders Alucard stellt eine wunderbare Mischung aus Fiktion(siehe Bram Stokers Dracula) und… Mehr dazu
Hexenwissen: Beschwörungen und Hexenrituale für ei&hellip von Thea
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bei weitem kein Meisterwerk, 13. November 2009
Hexenwissen spalted die Geister, ob es sich um eine oder mehrere Personen handelt ist dabei egal. Auf den ersten Blick eine gute, leicht Männer abweisende Zusammenfassung der Hexerei, die wunderschön mit Bildern und kleinen Fußnoten versehen wurde. Wenn ich nur danach gehen würde wäre das mein absolutes lieblings Buch. Auf den zweiten Blick tuen sich jedoch Abgründe auf bei denen jeder halbwegs mit einem gesunden Menschenverstand gesegnete nicht weiss ob er lachen oder weinen soll (s.o.). Denn spätestens auf Seite 33 wird man plötzlich stutzig, wenn unter "Magische Öle und Räucherwerk" keine Rezepte stehen wie die davor aufgeführten… Mehr dazu