B. Thea

"twilight0211"
(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 9.842
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (486 von 598)
Ort: Italien

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 9.842 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 486 von 598
Shades of Grey - Geheimes Verlangen: Band 1 - Roma&hellip von E L James
4.0 von 5 Sternen interessantes Werk ...., 12. März 2013
Also ich habe mir nach langen hin und her überlegen diese Buch gekauft, weil ja momentan alle darüber sprechen und ich muss sagen ich war überrascht.
Weder positiv noch negativ, einfach überrascht.
Den mega Wirbel um dieses Buch verstehe ich jetzt nicht, denn ich habe bei weitem bessere Erotikromane oder bessere Liebesromane gelesen. Einzig und allein der fesselnde Schreibstiel der Schriftstellerin läst einem nicht mehr los.
Inhaltsmäßig ist es laut mir kein Wunderwerk aber ich muss zugeben, dass das Buch interessant und einfach Lust auf mehr gibt.
Genau kann ich das nicht erklären, einfach selbst ausprobieren. Aber nicht… Mehr dazu
Elfenmagie: Roman von Sabrina Qunaj
Elfenmagie: Roman von Sabrina Qunaj
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur toll, 18. April 2012
Inhaltlich denke ich ist mehr als genug gesagt, deshalb würde ich gerne nur noch meine Meinung niederschreiben.
Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich eine von den Testlesern dieses Buches war, und ich muss sagen, ich bin und war begeistert.
Dieses Buch ist eine magische Welt in welcher man sich fallen lassen kann, und obwohl es so viele Eindrücke gibt, wird man nicht zerdrückt. Es ist so einfach und doch prunkvoll geschrieben, dass man dem Lauf der Dinge ohne Probleme folgen kann.
Der Schreibstil der Schriftstellerin hat mir besonders gut gefallen, da der Blickwinkel von mehreren Seiten aus beschrieben wird und das Buch doch nicht überladen… Mehr dazu
Die Enklave: Roman von Ann Aguirre
Die Enklave: Roman von Ann Aguirre
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesenswert, 5. Oktober 2011
Dieses Buch ist fesselnd, spannen und kribbelnd bis zum letzten Moment. Der Leser entdeckt eine Welt, die zwar nicht vorstellbar, aber leider möglich ist.
Inhaltich denke ich ist nichts mehr hinzuzufügen, meine Vorgänger haben genügend erwähnt, darum will ich nur noch meinen Eindruck niederschreiben.
Für mich war es interessant das Leben einmal von einem anderen Blickwinkel zu sehen, wie wäre es wenn man so gut wie gar nichts mehr hat und nach strengen Regeln leben muss um zu überleben. Zudem ist die Liebe die sich zwischen Bleich und Zwei entwickelt einzigartig. Obwohl es kein großes "Liebesgedusle" gibt, geht einem die Bindung der… Mehr dazu