Kati Kraus

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (13 von 16)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.219.311 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 13 von 16
Wie weckt man eine Elfe? von Tanya Stewner
Wie weckt man eine Elfe? von Tanya Stewner
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wir sind eher zufällig an das Buch geraten ...

Vorweg Band 2 und Band 3 stehen schon auf der Wunschliste!!!

Mir macht das vorlesen Spaß und unserer Tochter (5 Jahre) das vuhören OBWOHL es nur wenige Bilder hat (für sie noch wichtig bisher)

Wir haben herzhaft gelacht, verschmitzt geschmunzelt, die Stirn gerunzelt und oft weiter gelesen weil es grade sooooo spannend wurde.

Unsere Tochter ist von dem Buch derart in Bann gezogen, dass sie in den Wald gehen möchte um das Ritual durchzuführen, damit sie auch Elfen sehen kann und die Welt darüber gerne aufklärt, dass DIESE Gestallt OFFENSICHTLICH KEINE ELFE… Mehr dazu
Ravensburger 04338 - ministeps - Endtecke Formen u&hellip von Ravensburger
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Unser Nachwuchs liebt dieses Buch heiß und innig und das von Anfang an. Da werden die bunten Dreiecke, Quadrate und Kreise auch schon mal zweckentfremdet zu Türmchen gestapelt, statt darüber zu rätseln, welche Form welche Farbe in welche Vertiefung gelegt werden soll.
Das Kind hat auch nach drei Wochen einen riesen Spaß, also volle Punktzahl.
Für pädagogisch wertvoll halte ich es ebenfalls (wobei, kann das ein Laie beurteilen?) Farben und Formen spielerisch erkennen und zuordnen, das lernen Minis mit dem Buch sicherlich. Drum auch hierfür volle Punktzahl.

ABER
Abzug gibt es für die Haltbarkeit. Da wurde am falschen… Mehr dazu
Eileens Geheimnis von Corinna Kastner
Eileens Geheimnis von Corinna Kastner
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nun dieses Buch gehört leider nicht in die Kategorie "das lese ich mindestens noch einmal".
Ab der Buchmitte etwa war das Rätsel zu 70% geklärt. Was man zuvor bereits ahnte, wurde zur Gewissheit. Was fehlte, war die Frage, wo und wann kann die Frau endlich wieder sehen und ein paar weitere Details der Vollständigkeit halber.
Grundsätzlich wirkte die Geschichte auf mich ein wenig konstruiert und aufgesetzt.
Der eine findet ein Foto und will wissen, was es damit auf sich hat, engagiert einen alten Studienfreund - seines Zeichens Journalist - zwecks Recherche. Und hätte dessen Ex nicht zufällig neben der Wohnung der Fotografin gewohnt ... ein… Mehr dazu