Thorsten Michaelis

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 87% (47 von 54)
Ort: Sievershagen, Mecklenburg Vorpommern Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.686.188 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 47 von 54
One of These Nights von Eagles
One of These Nights von Eagles
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hitalbum!!, 3. April 2002
Dieses Album hat es in sich. Mit der Traum Songwriterbesetzung Henley/Frey entstanden so wunderschöne Songs wie Lyin'Eyes und Take It To The Limit die es sogar in die Charts und Top Ten schafften. Natürlich wie auf jedem Eagles Album sind nicht nur Balladen sondern auch Rocksongs vertreten. Mit One Of These Nights wird wunderschön der West-Coast-Rock zum Ausdruck gebracht sowie auch mit Too Many Hands. Für einen Eagles-Fan ist dieses Album ein Muss, denn es spiegelt die Fähigkeiten der Songwriter und Sänger, Randy Meisner bei TITTL, und die der Gitarristen Leadon und Felder wider. Und als besonderes Schmankerl ist auch der einzige in Eagles Tagen gesungene Song… Mehr dazu
The Long Run von Eagles
The Long Run von Eagles
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Es dauerte 206 lange Tage in einer Spanne von über 18 Monaten dieses Album fertgzustellen! Für mich ist eines der besten Alben von den Eagles. Es ist ein etwas düsteres Album. Die Texte sind dunkler und die Melodien schwerer aber das ist das gute daran! Nicht nur diese fröhlichen und freundlichen Pop-Rock-Songs sondern auch mal schwarze rockigere Musik zumachen das ist die Kunst die die Eagles wunderbar beherrschen. Bei diesem Album wirkte Timothy B. Schmit schon mit und verwandelte I Can't Tell You Why in eine Lady-Killer-Ballade mit seiner klaren und soften Stimme! Einfach genial! The Sad Café ist eine der besten Balladen und The Long Run, der etwas… Mehr dazu
Eagles Live von Eagles
Eagles Live von Eagles
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine geniale Live-Scheibe!!!, 20. August 2001
Diese Platte ist eigentlich ein Muß für jeden Eagles-Fan. Sie zeigt das Henley, Frey und Co. nicht nur hervorragende Studioalben sondern auch exzellente Livealben produzieren können. Der Sound ist großartig und es ist alles dabei was das Herz begehrt. Von atemberaubender Gitarrenarbeit von Joe Walsh, Don Felder und Glenn Frey bis hin zu a capella Stücken wie "Seven Bridges Road"!! Leider sind nicht alle Songs von einem Konzert aber wussten sie, das sie sich mit dieser CD die letzten Liveauftritte der Eagles vor ihrer Trennung anhören? Allein schon deswegen braucht man dieses Doppel-Album in seiner CD-Sammlung!!

Wunschzettel