Vielleserin

"Vielleserin"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (24 von 29)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 136.082 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 24 von 29
Nie gelungen Lied: Der Nibelunge Nôt von Detlef Goller
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Heft Nr. 252 der "horen", Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik, widmet sich ausführlich dem Nibelungenstoff. Der Band bietet ein breites Spektrum an Beiträgen von zahlreichen bekannten Autoren, sowohl Prosa und Lyrik als auch Zeichnungen und Bilder. Wagners "Ring des Nibelungen" wird ebenso thematisiert wie der Umgang mit dem Stoff im Nationalsozialismus. Auch die moderne Rezeption des Stoffes kommt nicht zu kurz, seien es die Verfilmungen oder die Inszenierungen der Nibelungenfestspiele in Worms. Ein interessanter und abwechslungsreicher Lesestoff.
Allerley Jubeley: Feste feiern wie im Mittelalter
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nach "Allerley Schlemmerery", "Allerley Spielerey" und "Allerley Knobeley" widmet sich der neue Band aus dem Regionalia Verlag den Festivitäten. Nach einer kurzen Kulturgeschichte werden die kirchlichen, allgemeinen Feste wie Weihnachten, Ostern, Pfingsten etc. sowie die persönlichen wie Taufe, Hochzeit und Begräbnis erläutert. Auch die höfischen Feiern wie Ritterturniere fehlen nicht. Besonders intensiv wird auf die mittelalterliche Hochzeit und die dazugehörigen Bräuche eingegangen. Rezepte für Speis und Trank sowie Spielanleitungen runden das Buch ab. Ein netter Ratgeber zum kleinen Preis.
Das Sühneopfer: Historischer Kriminalroman (Schwes&hellip von Peter Tremayne
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein neuer Fall für Fidelma, 30. Dezember 2013
Die Keltenkrimis von Peter Tremayne, die im 7. Jahrhundert in Irland spielen, sind schon lange Kult. Das beste daran ist ohne Zweifel Fidelma, die ganz ohne moderne Ermittlungshilfen auskommt und dennoch jeden Fall löst. So auch im "Sühneopfer". Fildelma und ihr Mann Eadulf weilen auf der Burg Cashel, wo Fidelmas Bruder, König Colgú von Muman, ein großes Fest veranstalten will. Da erscheint ein ungebetener Gast und versucht den König zu ermorden. Schwer verletzt bricht dieser zusammen. Fidelma als Rechtsanwältin der sieben Königreiche von Irland übernimmt zusammen mit ihrem Mann die Ermittlungen. Eine Spur führt ins Land der Ui… Mehr dazu

Wunschzettel