Mixmaster

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 72% (38 von 53)
Ort: Frankfurt am Main

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 864.560 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 38 von 53
Early Morning Breaks Vol. 04 von Various
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial schön!, 6. Juli 2012
Wieder mal ein Volltreffer. Etwas chilliger als die letzte early morning breaks, dafür 18 Klassetracks, inklusive des gefühlvollen und tollen Intros. Sonstige herausragende Songs sind: James Bright "By your side" (balearisch, Cafe Del Mar Stil), A Reminiscent Drive "Ambrosia 2012" (Chris Coco Remix des Alltime Klassiker .. einmal im Ohr, nie mehr raus), Fritz Kalkbrenner "Layer Cake" (unbeschreiblich), Rubberlips feat Jean Honeymoon "In your Arms" (melancholisch schöner Chilltrack), Larse "Closed Eyed Dancer" (cool, deep und housy) und die beste Cover-Version von Michael Jacksons "Billie Jean", die ich kenne: Rebecca Kvin macht es ganz smooth und loungig .. bis zum… Mehr dazu
Early Morning Breaks Vol.3 von Various
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser geht nicht!, 24. Juni 2011
34 chillige Tracks am Stück: Beachhouse, Chill Out & Lounge - genauso wie das Konzept der Sendung bei planet radio. Monotonie ensteht durch die perfekte Mischung der Tracks erst gar nicht. Von den beiden Kalkbrenner Brüdern Fritz & Paul, die jeweils mit einem Track vertreten sind, bis Lounge-Diva Norah Jones feat. Wax Poetics, Chill Out Classic "More than ever people" von Levitation feat. Cathy Battiestessa, Chris Coco und den Lounge Versionen von "Love, Sex & Magic" oder "Live your Life" - die Compilation wird mein Soundtrack für den Sommer und, dank zeitloser Tunes, sicher auch darüber hinaus. Positiv auch die vielen bislang unveröffentlichten Songs auf dieser… Mehr dazu
Early Morning Breaks Vol.2 von Various
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial!, 1. Oktober 2010
early morning breaks Volume 2 ist die gelungste Lounge CD, die ich 2010 im CD Player hatte. Keine Fülltitel oder belanglose "Fahrstuh-Hintergrund-Musik", sondern 17 geniale Chill / Beachhouse-Tracks im soften Mix. Chris Coco, Afterlife udn Deep Dive Corp sind altbewährte Garanten für qualitative Chill-Musik. Von Eddie Thoneick ("mit Andy P "Love Under Pressure") und Francesco Diaz, beide eiegntlich House-DJs gibts eher ungewohnt softe Beats auf emb 02.
Einmal hören, gleich verlieben - das gilt auch für Poloroid "So damn beautiful" (Fans von Nip Tuck werden es kennen und lieben, es war in Staffel 1 zu hören), Fil a Fil mit dem sommerlichen Bossa-Remake von… Mehr dazu