F. Drees

"schpountz"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 87% (139 von 160)
Ort: Münster
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 828.784 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 139 von 160
Full Circle <b>DVD</b> ~ Mia Farrow
Full Circle DVD ~ Mia Farrow
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Diese DVD-Ausgabe ist wirklich ziemlich mies, das gebe ich zu. Das Cover ist schlicht bekloppt, das Bild hat schlechtes VHS-Niveau und es gibt auch Störungen zwischendurch.
Der Film selbst jedoch ist wirklich nicht schlecht. Es gibt viele originelle Details, etwas Ironie und die Besetzung ist super. Neben Farrow und Conti, die toll zusammen sind, eine ganze Reihe unverbrauchter und wirkungsvoller Charakterköpfe. Also mir gefällt er wirklich. Diese Ausgabe wird dem Wert des Filmes aber in keiner Weise gerecht.
Nosferatu - Eine Symphonie des Grauens (Steelbook)&hellip <b>DVD</b> ~ Max Schreck
96 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die Murnau-Stiftung ließ uns warten. Zu lange warten...
Doch es hat sich wahrlich gelohnt! So haben Sie Nosferatu noch nie gesehen: Ein fantastisch restauriertes Bild, das Details erkennen lässt, die sonst nie auffielen. Rekonstruierte Zwischentitel sind als solche gekennzeichnet, ein Fest für Cineasten!
Die neu eingespielte Erdmann-Musik ist angenehm und passend, obwohl ich noch keine Nosferatu-Musik gehört habe, die besser gewesen wäre als die wundervolle Fassung von Hans Posegga. Das wäre aber auch schon der einzige Punkt, den es evtl. zu kritisieren gibt.

Die Bonus-Filme: Einmal ein kurzer Bericht der zeigt, wie der Hauptfilm… Mehr dazu
Die Abenteuer der Silvesternacht. Eine Spukgeschic&hellip von Ernst Th. A. Hoffmann
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Herausragend, 9. Januar 2007
Einer der wunderbaren Texte E.T.A. Hoffmanns.

In seiner unnachahmlichen Weise formuliert und verwebt der Meister bei den Abenteuern der Silvesternacht Realität und Traum, wobei ein schlafwandlerisches, atmosphärisch-unheimliches Netz herrlicher Worte entsteht.

Die verhalten und schön betonte Erzählweise von Ingo Hülsmann wird dem Text sehr gerecht und passt hervorragend. Gewiss muß man diese Aufnahme oftmals hören, um alle Details zu erfassen aber das macht diese Geschichte aus.