Peter Mai

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 90% (3.145 von 3.513)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 45.261 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 3145 von 3513
My Cassette Player von Lena
66 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Die kritiklose Verehrung der Fans für ihre Lena und auch das Vokabular das sie in ihren Lobpreisungen über sie und ihr angebliches Talent benutzen, hat schon fast religiösen Charakter. Und wie es in Religionen eben so ist: Man muss daran glauben, und zwar einfach deshalb, weil nichts Beweisbares dahinter steht. Und bei Lena ist so ein Glaube auch notwendig. Denn wenn man sich mal genau ansieht, wie es um ihre musikalischen Fähigkeiten bestellt ist, dann blickt man nur in eine gähnende Leere. Man kann Lenas Art mögen oder nicht, aber Gesangstalent kann man an klaren Kriterien festmachen, so wie bei jedem Eignungstest an einer Musikschule. Doch bei Lena sind… Mehr dazu
Mit Schirm, Charme und Melone - Edition 1 [8 DVDs] <b>DVD</b> ~ Patrick Macnee
47 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Emma Peel-Jahre, 6. April 2009
Das Konzept: Steed und Emma werden angesetzt einen mysteriösen Mord zu untersuchen. Nach einer Phase anfänglicher Orientierungslosigkeit nehmen sie allmählich Witterung auf, bis sie nach zwei bis drei weiteren Leichen den Bösewicht endlich eingekreist haben. Während sie dann in die Höhle des Löwen vordringen, gerät einer der beiden meist in die Klemme, wird vom anderen befreit, und der Gegner schließlich in einem furiosen Finale gestellt. Während Emma elegant ihre Handkantenschläge und Kicks verteilt, spielen in Steeds Verteidigungsstrategie meist Schirm und Melone eine entscheidende Rolle.

Das Team: Emma ist selbstbewusst,… Mehr dazu
Pinocchio - Zum 70. Jubiläum (Platinum Edition) [2&hellip <b>DVD</b> ~ Walt Disney
116 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pinocchio, 20. März 2009
Da es mittlerweile vier DVD-Auflagen von Pinocchio gibt, hier erst einmal eine Übersicht zu den technischen Unterschieden der einzelnen Editionen:

- Erstauflage (2000): Die erste DVD-Veröffentlichung ist noch nahezu unbearbeitet und zeigt den Film so wie er seinerzeit im Kino zu sehen war. In kräftigen und leuchtenden Technicolorfarben mit ausgewogenem Kontrast und ordentlicher Schärfe. Im Vergleich zur neuen Platinum-Edition ist das Bild weicher und weniger plastisch. Der Ton ist unbearbeitet, klingt aber sauber. Insgesamt eine gute DVD-Veröffentlichung ohne allzu große Macken.

-… Mehr dazu