valacar1928

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (67 von 75)
Ort: Paderborn
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.123.146 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 67 von 75
Porcupine Tree - Arriving Somewhere [2 DVDs] <b>DVD</b> ~ Porcupine Tree
15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Lange, lange haben die Fans von Porcupine Tree darauf gewartet: 14 Jahre nach Erscheinen von On the Sunday of Life, zehn weitere Studioalben sowie diverse weitere Veröffentlichungen später erscheint im Oktober 2006 endlich die lang herbeigesehnte erste DVD der Band, die in den letzten sechs Jahren wohl den größten Anhängerzuwachs von aller prog-verwandten Bands gehabt haben dürfte.

Nach extrem gut besuchten Konzerten mit Anathema und Oceansize 2005, einem Auftritt im Rockpalast und der gerade abgeschlossenen Tour mit Paatos 2006 ist es wohl erlaubt zu sagen, das die Briten und Steven Wilson sich anschicken, auch den Mainstream-Markt für sich… Mehr dazu
Christ 0 von Vanden Plas
Christ 0 von Vanden Plas
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Aléxandre Dumas' Graf von Monte Christo zählt ohne Zweifel zu den Werken der Literaturgeschichte, die man einmal gelesen nie mehr vergisst. Die Geschichte des von vermeintlichen Freunden verratenen und unschuldig im Inselverlies des Château D'If eingekerkerten Seemannes Edmond Dantes und seiner Rache an jenen, die ihn seiner Liebe und seines Lebens beraubten, ist das, was man einen „Klassiker" nennt. Die Geschichte eines modernen Hiob, der sein Leid nicht annimmt, der an Gott verzweifelt, zu Grunde geht und als Racheengel wiederaufersteht - ergreifend, mitreißend und tragisch. Oft verfilmt - mit Depardieu, mit Chamberlain - oft zitiert - etwa in „Sleepers",… Mehr dazu
OWL-Hotel: Erzählungen von Karsten E. Strack
OWL-Hotel: Erzählungen von Karsten E. Strack
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
"Marita pleas find me I'm almost 30." Mit diesem L. Cohen Zitat das OWL-Hotel einleitet, ist eigentlich schon klar, was man hier vor sich hat.
Die drei Autoren Fleischer, Priebe und Strack schildern in clipartigen Kurzgeschichten ihre Sicht auf das graue Schlaraffenland Ostwestfalen-Lippe und zerren dabei all die kleinen, grausamen Alltäglichkeiten ans Licht, die einem umso befremdlicher erscheinen, weil sie einem nur zu gut bekannt sind. Im selbstironischen, leicht melancholisch-angehauchten Stil einer Gattung Mann, die zwar zu klug ist um getrost im Normalo-Alltag zu versinken, aber den(noch) nicht in der Lage, daraus eine Lebens-Pointe zu machen und trotzdem weiterkämpft… Mehr dazu

Wunschzettel