Jens Krause

"jenskrause8"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 87% (27 von 31)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 103.264 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 27 von 31
Kill All Kings von Channel Zero
Kill All Kings von Channel Zero
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Belgien bietet ja neben schönen Städten, guten Fußballern und dem grandiosen Film Brügge sehenund sterben (u.a. mit Ralph Fiennes, Colin Farrell und Brendan Gleeson) auch gute Musik.
Channel Zero ist so eine Band. Sehr aktiv in den 90ern, dann eine lange Pause, vor knapp fünf Jahren ein fulminantes Comeback
Mit Feed Em With A Brick wurde ein sehr solides Groove-Comeback geschaffen. Es gab zur Reunion bereits einen Besetzungswechsel an der Gitarre (neu im Team ist Mikey Doling, damals Gitarrist und Gründer von Snot und ebenso jahrelang Gitarrist bei Soulfly).
Alle Zeichen waren auf Go gestellt, 2013 wurde bereits intensiv am neuen Album… Mehr dazu
Electric Revelation von Motorjesus
Electric Revelation von Motorjesus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wheels Of Purgatory war seinerzeit nicht nur das Debüt beim neuen Label Drakkar, es war auch der Dosenöffner für die längst verdiente Beachtung in der hiesigen Musikszene.
Das Album genoss super Kritiken in allen Fachblättern und bei den Fans und hat den Jungs einen ordentlichen Schub gegeben. Komisch dass einige erst dann gemerkt haben was für eine klasse (Live)Band die Jungs doch sind, das waren sie nämlich auch schon vor dem Release, aber egal. Etwas mehr als drei Jahre später, in denen viel gespielt wurde, die Fanbase kontinuierlich wuchs, gab es aber auch eine sehr einschneidende Situation mit der sich die Band konfrontiert sah… Mehr dazu
In Deepest Silence von Undertow
In Deepest Silence von Undertow
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwäbische Nachhaltigkeit, 10. Dezember 2013
Seit 20  ja in Worten z w a n z i g Jahren sind Undertow aus dem Schwabenländle inzwischen unterwegs und musizieren (klingt so schön) vor sich hin. Vor sich hin klingt tendenziell ja immer ein wenig belanglos, aber das ist genau der Punkt, denn belanglos sind die Jungs überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Undertow sind nicht wirklich immer präsent. Ab und an ist es so richtig ruhig um die Schwaben, die vom Trio zum Quartett gewachsen sind, aber dann auf einmal sind sie wieder in alle Munde. Im Freundeskreis höre ich oft: Undertow  lange nichts von gehört, aber geile Band. Irgendwie finde ich derartige Beschreibungen immer interessant, denn auch ohne… Mehr dazu