ARRAY(0x9e4e43f0)
 

Christiane Schielke

"Thrillerfan"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 65% (289 von 444)
Ort: Hildesheim
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 32.194 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 289 von 444
Der Prophet des Todes: Thriller von Vincent Kliesch
Der Prophet des Todes: Thriller von Vincent Kliesch
4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit geheimnisvollen Vorhersagen kündigt ein unbekannter zwei Todesfälle an. Hauptkommisar Julis Kern ermittelt, findet grausam zugerichtete Leichen
....die Prophezeiung hat sich erfüllt....
Kurz darauf bekommt Julius selber eine Todesvorhersage. In dieser Prophezeiung muss sich Julius mit seinem Dauererzrivalen Tassilo in Verbindung setzen, sonst ist das Leben von Julius Frau und Tochter beendet. Doch wo ist Tassilo. Der hat sich damals nach dem Scheunenmassaker und dem Schläfenmörder unter anderem Namen ins Ausland abgesetzt. Die Zeit läuft Julius davan, denn der Tag der Prophezeiung, an dem seine Familie stirbt, rückt immer näher… Mehr dazu
Das Skript: Psychothriller von Arno Strobel
Das Skript: Psychothriller von Arno Strobel
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ein Psychopath entführt Frauen, quält Sie in dem er Ihnen Hautstücke vom Körper schneidet, in einen Holzrahmen spannt und anfängt eine Geschichte darauf zu schreiben. Nach einem langen Martyrium tötet er die Frauen, wobei sein nächstes Opfer gefesselt und stanguliert dabei zusehen muss. Die Hautstücke versendet er an den Verlag, der das Buch "Das Skript" herrausgegeben hat. Der Täter setzt das Buch 1:1 in die Tat um.

Die Ermittler Matthiessen und Erdmann verdächtigen schnell den Autor der Buches Christoph Jahn. "Das Skript" ist kein Bestseller, verkauft sich schlecht und schon vor 4Jahren haben nach der Vorlage eines Buches von… Mehr dazu
Never Knowing - Endlose Angst: Thriller von Chevy Stevens
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das war gar nix, 16. Dezember 2011
Auch ich habe den ersten Thriller von Chevy Stevens,"Still Missing"(kein Entkommen) verschlungen und mich natürlich auf "Never Knowing"(endlose Angst)riesig gefreut. Dieser Thriller hat aber nichts mit Thriller oder endloser Angst zu tun, viel mehr mit endloser Langeweile.

Zur Geschichte:
Die adoptierte Sara steht kurz vor Ihrer Hochzeit und wie das bei adoptierten Kinden wohl ist, möchten Sie doch irgendwann Ihre eigenen Wurzeln, sprich Eltern oder Herkunft, kennenlernen. So auch Sara. Sie findet heraus, das Ihr leiblicher Vater ein gesuchter Serienmörder, "der Campsite Killer" ist. Ihre leibliche Mutter ist die einzig überlebende dieses Killers… Mehr dazu

Wunschzettel