Yamaha rules

"46"
(TOP 1000 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 506
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 92% (527 von 575)

Interessen
Motorrad Motorrad-Reisen Motorrad-Abenteuer Reiseberichte Reisereportagen Skandinavien Schweden Norwegen Finnland Dänemark Island Europa Osteuropa Russland Amerika Kanada Südamerika Afrika Asien Australien Krimi
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 506 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 527 von 575
Elchscheiße: Roman von Lars Simon
Elchscheiße: Roman von Lars Simon
Der Anfang des Buches beginnt vielversprechend. Torsten Brettschneider sinniert darüber nach Schriftsteller zu werden. Zufällig erbt er dann auch noch einen Bauernhof in Schweden. Seine Freunding Tanja findet Torstens berufliche Neuorientierung weniger lustig. Es kommt zum Streit. Torstens Freundin brennt mit seinem Freund und Therapeuten Ferdinand durch. Nach dem Motto "Jetzt erst recht!" kauft sich Torsten einen gebrauchten VW Bus und macht sich auf den langen Weg nach Schweden...
Bis hierhin ist das Buch allererste Sahne und strotzt nur so von Seitenhieben zu Themen wie Partnerschaft, Vater-Sohn-Beziehung, Gebrauchtwagenverkäufer und dergleichen.
Als Torsten dann… Mehr dazu
In Schweden unterwegs: Entlang der Ostküste und au&hellip von Rolf Schmidt
Gute Beschreibungen und ausführliche Informationen zum Inlandsvägen, der sogenannten Inlandsstraße im Binnenland Schwedens oder eben auch der E 45, finden sich bereits in einigen Wohnmobil- und Skandinavienführern.
Die Reisebeschreibung dieses Autors zum Inlandsvägen geht auch noch in Ordnung. Sie ist aber sicherlich kein Highlight.
Allein die erste Hälfte des Buches benötigt der Autor schon um zum Ausgangspunkt seiner eigentlichten Reise, nämlich nach Karesuando in Nordschweden, zu gelangen. Anschließend folgt er mit dem Auto dem Inlandsvägen bis nach Göteborg.
Der Tagesablauf bleibt dabei immer gleich… Mehr dazu
Faule Finnen fangen keine Fische: Kriminalroman (O&hellip von Markku Ropponen
Die Geschichte um den Privatdetektiv Otto Kuhala, die Hauptfigur in den Romanen Ropponens, geht endlich in die nächste und somit vierte Runde.
Diesmal muss Kuhala denn Mord an einer jungen Studentin aufklären, die während ihres Ferienjobs als Kassiererin in einem kleinen Supermarktes gewaltsam ums Leben gekommen war.
Kuhala ist dabei eher ein Mann wie du und ich, eine sypathische Figur mit etlichen Fehlern und Schwächen und alles andere als ein Superheld, der dauernd um sich schießen muss. Bei seinen Ermittlungen im neuerlichen Fall geht Kuhala wieder in gewohnter Manier vor und er vertraut eben auf seinen Verstand und seine Beharrlichkeit… Mehr dazu