Rockstar

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (40 von 52)

Häufig verwendete Tags
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 116.728 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 40 von 52
Orgelwerke von Daniel Chorzempa
Orgelwerke von Daniel Chorzempa
Es handelt sich hier um eine Einspielung aus dem Jahre 1970. Die Philips - Tontechniker haben damals ganze Arbeit geleistet und in Sachen Aufnahmetechnik keine Fragen offen gelassen.
Die damals original in Vierkanalton erstellten Materbänder wurden nie veröffentlicht. Die Aufnahmen gab es in Stereo auf Vinyl.
Nun endlich gibt es diese Aufnahen unverändert bzw. unverfälscht in 4.0 auf SA-CD.
Der Klang über eine Surroundanlage ist sagenhaft plastisch. Man glaubt in der Kirche zu sitzen.
Die Interpretation der Bachklassiker durch Daniel Chorzempa finde ich ebenfalls sehr gelungen.
Ein ganz klarer Kauftipp für alle Orgelfans.
The Singles Box Set 1975-1986 von Rainbow
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Detailreiches Sammlerstück, 18. Februar 2014
Wir der 1. Rezensend schon schrieb, ist die Box sehr hochwertig verarbeitet. Im Begleitbuch sind zu jeder Single interessante Informationen enthalten.

Die Stücke sind allesamt von Andy Pearce remastered. In vielen Fällen hört man zum ersten Mal die Singleversion in digitaler Form.

Fazit: Nichts für Neueinsteiger, schon wegen des Preises. Diese Box ist für Fans, die wirklich alles haben müssen. In Sachen Qualität setzt diese Box Maßstäbe, besonders wenn man an die vielen lieblosen Massenboxen denkt.
Atomic Rooster [Vinyl LP] von Atomic Rooster
Atomic Rooster [Vinyl LP] von Atomic Rooster
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Über den musikalischen Inhalt dieses Werkes von 1980 will ich mich gar nicht weiter äußern. Das war schon ganz in Ordnung, was Crane und DuCann hier abgeliefert haben.
Schlimm ist aber die Wiederveröffentlichung und dieses sogenannte Remaster.
Ich habe diese neue LP mit der EMI-Pressung von 1980 verglichen. Die alte EMI-LP schneidet vom Klang her um Längen besser ab, wogegen die Neuauflage einen ziemlich flachen Sound liefert.
Einziger Pluspunkt der neuen 180g-Pressung ist das Klappcover mit Texten. Leider wurde aber auch hier geschludert: Druckfehler beim Namen des Drummers und außerdem wurde der originale Produzent vergessen zu nennen… Mehr dazu