B. Schulze

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (500 von 602)
Ort: Karlsruhe
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 15.457 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 500 von 602
Der Circle: Roman von Dave Eggers
Der Circle: Roman von Dave Eggers
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ein Lesenswertes Buch für die ganze Community, die in der Post-Snowden Ära immer noch in jedes Mikrophon und jede Kamera posaunt, wo denn das Problem sei, man habe schließlich nichts zu verbergen.

Ein großes (natürlich amerikanisches) Unternehmen entwickelt sich zum Megaplayer mit globalem Datenmonopol. Man könnte überzeugt sein, dass es ein amerikanisches Unternehmen ist, weil das kalifornische Silikon Valley die Wiege der größten Internet Start Ups ist.
Ich persönlich bin davon überzeugt, dass dieses Buch im wichtigsten, nämlich dem US Markt, nicht funktionieren würde, wenn die Hauptrolle ein Chinesisches… Mehr dazu
Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wer ein Faible für philosophische Gedankenspiele und anderen Kulturen hat, ist bei Murakami immer genau an der richtigen Adresse. Auch mit den "Pilgerjahren des farblosen Herrn Tazaki" variiert er wieder sein Lieblingsthema, eine Studie der japanischen Gesellschaft und die Zerrissenheit einer ganzen Generation junger Japaner auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, verpackt in eine Geschichte voller Methaphern und zweideutigen Bildern.

In Japan unglaublich erfolgreich und seit Jahren ein heisser Anwaerter auf den Literaturnobelpreis schenkt Murakami uns geschickt einen Blick in die Seele Japans der Neuzeit und ergibt sich dabei ganz in Raetseln und Andeutungen… Mehr dazu
1Q84  (Buch 1, 2): Roman von Haruki Murakami
1Q84 (Buch 1, 2): Roman von Haruki Murakami
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wer ein Faible für philosophische Gedankenspiele und anderen Kulturen hat, ist bei Murakami's IQ84 genau an der richtigen Adresse. Eine scharf beobachtete Studie der japanischen Gesellschaft und die Entwurzelung einer ganzen Generation junger Japaner.

Murakami schenkt uns sehr geschickt einen Blick in die Seele Japans der Neuzeit und spielt dabei mit Metaphern und Andeutungen, ganz wie sich seine Charaktere nur das Notwendigste kommunizieren und sich - ganz japanisch - in Raetseln und Andeutungen ergehen.

Tengo - typisch Murakami - ein junger Japaner, der sein Leben hinter seinen Moeglichkeiten fuehrt. Keine Verantwortung, keine feste Bindung, auf der Suche nach… Mehr dazu