ARRAY(0xa08b2b88)
 

Schwarzeschwester

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 84% (72 von 86)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 16.216 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 72 von 86
Seelen-Medizin - Zurück zu innerer Ganzheit durch &hellip von Lisa Biritz
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
..... Seelenrückholung damit machen? Das finde ich sehr fragwürdig, da es sich bei einer Seelenrückholung um eine fortgeschrittene schamanische Technik handelt, an die man sich nicht ohne gründliche Kenntnisse begeben sollte. Jedenfalls sind die Karten wirklich wunderschön, was man aber von der Machart des Booklets definitiv nicht sagen kann. Bei meiner Ausgabe jedenfalls läuft der Text so sehr in den Bund, daß man das Büchlein schon sehr auseinenderbiegen muß, um wirklich alles lesen zu können. Auch werden manche Texte dem Thema der jeweiligen Karte nicht gerecht, so zum Beispiel bei der Karte "Liebe". Der Text hierzu ergeht sich… Mehr dazu
Mit Gift und Genen: Wie der Biotech-Konzern Monsan&hellip von Marie-Monique Robin
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Augen auf! Pflichtlektüre., 2. August 2013
Ich hatte, bis ich dieses Buch gelesen habe nur ein ungefähres Halbwissen über das, was Monsanto so betreibt. Schon nach Lesen des Vorwortes eröffnete sich Ungeheuerliches und ich legte das Buch nicht mehr aus der Hand. Das Monsanto mit genmanipuliertem Saatgut über Leichen und Umwelt gehend sein Geld verdient, war mir ja vorher schon klar. Das der Wahnsinn aber schon so eine lange und perfide Methode hat und Monsanto sein Geld vorher schon mit anderen Umwelt- und Menschenfreveleien in großem Ausmaß verdient hat (PCB, Dioxin) und dabei auch vor Fälschung von wissenschaftlichen Untersuchungen und anderen kriminellen Dingen nicht zurückschreckt, die… Mehr dazu
Die Kunst des klaren Denkens: 52 Denkfehler, die S&hellip von Rolf Dobelli
Dieses Buch ist eine Zusammenfassung einer wöchentlichen Kolumne von Frank Dobelli in der FAZ und in der Schweizer SonntagsZeitung und das merkt man dem Buch auch an. Die Kapitel sind wirklich sehr knapp gehalten und gehen daher kaum in die Tiefe. Auch nerven die Anglizismen der Kapiteltitel (z. B. Base Rate Neglect, Social Loafing, Groupthink, Allesmögliche-Bias). Erstaunlich, daß sich so etwas so lange so weit oben auf den Bestseller-Listen hält, ob das dem Social-Proof-Denkfehler stand hält? Oder haben jetz plötzlich alle BWL studiert? Trotzdem habe ich das Buch gelesen und festgestellt, dass es andere Bücher gibt, die den Themenkreis… Mehr dazu