rcadek

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 100% (6 von 6)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.499.716 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 6 von 6
James Bond - Leben und sterben lassen von Ian Fleming
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Durch Kürzen zerstört, 23. Februar 2006
Wie auch Dr No wurde der Roman stark gekürzt, damit er auf zwei CDs passt (siehe dortige Rezension). Dadurch wurde die Atmosphäre der Geschichte total zerstört. Die Beziehung zwischen Bond und Solitaire, ihre Diskussionen übers Rauchen während der Zugfahrt - all das, was die Bücher von Ian Fleming über den Durchschnitt des Trivialen hebt, fehlt. Der Zuhörer erfährt nicht mal, warum der Roman den Titel "Leben und Sterben lassen" trägt: Der Dialog in New York, in dem Bond lakonisch sagt, was er mit den Leuten anzustellen vorhat - und der durch die so geäußerte Absicht auch den Romantitel erklärt, wurde ersatzlos gestrichen… Mehr dazu
James Bond-Jagt Dr.No von Ian Fleming
James Bond-Jagt Dr.No von Ian Fleming
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Barbarisch gekürzt, 23. Februar 2006
Vorwegnehmend - Jaenicke ließt gut. Aber der Roman wurde barbarisch gekürzt. Natürlich war Fleming ein Trivial-Autor. Aber die Bond Romane leben von den Details. Bonds Gedanken, Anflügen von Depression, dem detailiert geschilderten Konsumverhalten, die feinen Nuancen von Fleming usw.. All das fehlt in der Lesung. Selbst die fast schon klassische Stelle, als Bond seine geliebte Beretta 125 gegen die Walther PPK in Ms Büro eintauschen muß, wurde gestrichen. Der Hörer erfährt auch nicht, warum Dr No Klauen statt Händen hat, sein Werdegang wird völlig ausgeklamert. So erscheint die ganze Lesung so trivial wie ein Jerry Cotton Groschenheft. Vier… Mehr dazu

Wunschzettel