ARRAY(0xa2225fc0)
 

Stefan Wille

"antikoerper"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (247 von 276)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 153.279 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 247 von 276
Tribute to Kraftwerk , Vol. 1
Unglaublich, was sich hier ein Schrott verbirgt. 50% des Albums bestehen eh schon aus Samples der Originalsongs von Kraftwerk, also kann man sich auch gleich die original Klassiker kaufen. Der sogenannte "Tribute" dieses Albums beherbergt nur Songs, die einfach nur stumpf nachgespielt wurden, ohne jegliche Eigeninterpretation. Wie gesagt, das Gros besteht aus Kraftwerk-Samples, der Rest wurde auf billigen Synthies nachgespielt. Billigste Vocoder-Reproduktionen des Gesangs lassen sich bei mir die Fußnägel hochklappen. Ein ähnliches Produkt läuft hier unter dem Bandnamen Spencer Group. Auf deren Album sind alle Songs als Juan B Remix gekennzeichnet. Das ist interessant,… Mehr dazu
Flash Gordon (2011 Remastered) Deluxe Edition von Queen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kaputtgemixt, 14. Mai 2012
In meiner Rezension beziehe ich mich nur auf das Produkt (Delexe Edition des remasterten Soundtracks "Flash Gordon" von Queen).
Diese CD ist ein grandioses Beispiel dafür, wie man in der momentan grassierenden Remaster-Welle auch etwas kauptt-mixen kann. Ich habe die Songs im Dirketvergleich zur alten CD-Veröffentlichung gehört war war überrascht, als mir in "The Time Capsule" die wummernden Bassflächen immer wieder verschwanden, sobald links oder rechts höhere Flächen-Synthies eingespielt wurden. Da haben sich die Frequenzen gegenseitig geschluckt! Einige Voice-Samples auf dem Film erscheine bei einigen Stücken leiser, dann wieder lauter als… Mehr dazu
Der Exorzist (Kinofassung + Director's Cut) [Blu-r&hellip <b>Blu-ray</b> ~ Linda Blair
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Blu-Ray ist endlich ein Medium, dass der Kinofilm verdient. Speziell, wenn es sich um Filmklassiker wie diesen handelt. Diese Neuausgabe von "Der Exorzist" wurde von mir argwöhnisch betrachtet, denn ich sah auf der enttäuschend mager ausgefallenen DVD-Edition kein Bonusmaterial, dafür im Preis fast so hoch wie die BD. Doch ich kann Entwarnung geben: Die Blu-Ray-Ausgabe ist der Hammer.
Abgesehen von den aufschlussreichen Interviews mit Autor Blatty und Regisseur Friedkin findet sich hier noch ein Making Of in Spielfilmlänge, das erfrischenderweise auf Lobhudeleien auf Kollegen und Schauspieler verzichtet, sondern die tatsächliche Entstehungsgeschichte sachlich… Mehr dazu