bluma96

"bluma96"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 61% (210 von 347)
Ort: Karlsruhe
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 4.042.640 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 210 von 347
Caverns of Icewind Dale - Dungeon Tiles: A 4th Edi&hellip von Wizards RPG Team
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Seit 09/2006 veröffentlicht WotC alle 2-3 Monate eine neue Ausgabe der "Dungeon Tiles".
Neben den 7 Ausgaben DTxx, 7 Ausgaben DUxx, bisher veröffentlichten 3 x Masterset hat sich WoTC
nun an die 3. Serie DNxx gemacht. Lange Zeit habe ich für diese Serie keine Rezession mehr geschrieben.
Wozu auch? Die Serie weißt bei der Produktion einen gleichbleibenden hohen Standard auf.
Der Inhalt ist mit 6 x doppelseitig bedruckten Dungeontableaus auch gleich geblieben (Masterset = 10 Bogen).
Mit vorliegender Ausgabe hat aber WotC endlich einmal die Fans der Eiswelten bzw. die Liebhaber der Chaoswelt (Warhammer) beglückt.
Als Heroquest-Spieler… Mehr dazu
Beatles 2. Akkordeon von Beatles
Beatles 2. Akkordeon von Beatles
Hans-Günter Kölz hat die bekanntesten Beatles Hits in 3 Bänden arrangiert. In Akkordeonkreisen ist Hans-Günter bestens als Dirigent, Jazz-Fan und Arrangeur bekannt. Vorliegender Band ist vom Schwierigkeitsgrad in der Mittelstufe anzusiedeln, gut spielbar nach ca. 2-3 Jahren Unterricht. Im Diskant sind die Stimmen 2-3 stimmig notiert. Die Notation der Bässe ist zweifach vorhanden. Einmal der reine Akkord wie z.B. C Am6 oder auch die Auflösung als trad. Notation: C + am.
Zusätzlich hat Hans-Günter Kölz fast bei jedem Titel eine spezielle Improvisation dazu komponiert. Diese muß man nicht spielen, sondern ist als "reines Extra" zu sehen… Mehr dazu
Beatles 1. Akkordeon von Beatles
Beatles 1. Akkordeon von Beatles
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Hans-Günter Kölz hat die bekanntesten Beatles Hits in 3 Bänden arrangiert. In Akkordeonkreisen ist Hans-Günter bestens als Dirigent, Jazz-Fan und Arrangeur bekannt. Vorliegender Band ist vom Schwierigkeitsgrad in der Mittelstufe anzusiedeln, gut spielbar nach ca. 2-3 Jahren Unterricht. Im Diskant sind die Stimmen 2-3 stimmig notiert. Die Notation der Bässe ist zweifach vorhanden. Einmal der reine Akkord wie z.B. C Am6 oder auch die Auflösung als trad. Notation: C + am.
Zusätzlich hat Hans-Günter Kölz fast bei jedem Titel eine spezielle Improvisation dazu komponiert. Diese muß man nicht spielen, sondern ist als "reines Extra" zu sehen… Mehr dazu