Ariell

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (10 von 12)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 94.126 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 10 von 12
Neun Tage Königin: Roman. von Susan Meissner
Neun Tage Königin: Roman. von Susan Meissner
2.0 von 5 Sternen Teilweise sehr langweilig, 19. November 2013
Gehört für mich zu den Büchern die man nach dem Fertiglesen weglegt ohne noch einen Gedanken daran zu verschwenden und nie mehr wieder ansieht. Ich fand dieses Buch langweilig, besonders die Kapiteln die in der Jetztzeit spielen. Die Kapitel die von Jane Grey handelten waren schon interessanter und vor allem spannender, obwohl ich die Freundschaft zwischen Jane und Lucy sehr unrealistisch finde.
Die Jane in der Gegenwart ging mir auch ab und zu richtig auf die Nerven.
Ich habe mir aufgrund der Inhaltsbeschreibung mehr vom Buch erwartet und wurde enttäuscht.
Tochter der Insel von Diana Norman
Tochter der Insel von Diana Norman
5.0 von 5 Sternen Ich liebe dieses Buch, 6. November 2013
Ich habe dieses Buch bereits einmal vor etwa 16 Jahren gelesen und es hat mir bereits damals - soweit ich es noch in Erinnerung hatte - sehr gut gefallen, so war ich jetzt gespannt ob ich es noch immer gut finde und - ja ich tue es: diese Buch zählt zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Es ist einfach wunderschön!!!!!
Vom Schreibstil finde ich es wesentlich leichter zum Lesen als "Die Brautgabe" (ebenfalls von Diana Norman), liegt vielleicht auch daran das hier eine andere Übersetzerin am Werk gewesen ist.
Es gibt einen spannenden geschichtlichen Hintergrund, es ist romantisch, humorvoll, aber auch traurig.
Ich finde es gut, dass nicht nur Fin sondern auch… Mehr dazu
Die Brautgabe von Diana Norman
Die Brautgabe von Diana Norman
Zunächst musste ich mich in den Schreibstil, in die Art des Erzählens, etwas einlesen. Doch auch nach dem "Einlesen" gab es Stellen, z.B. als Mathilda die Jungfrau Maria und Maria Magdalena erscheinen, die zunächst etwas "befremdlich" für mich waren. Aber nach nochmaligen Lesen der Stellen ging es dann. Dieses Buch ist sicher keine leichte Urlaubslektüre für den Strand, man muss sich schon konzentrieren, aber ich mag es. Es hat traurige, aber auch lustige Momente, umfasst interessante geschichtliche Berichte.
Mathilda macht eine große Entwicklung durch: von einem durch ihre Erziehung geprägten oberflächlichen Mädchen, für die… Mehr dazu