T. Perrey

"Ardiles"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (21 von 28)
Ort: NRW
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 301.891 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 21 von 28
auvisio Wasserdichter, kabelloser Sport-MP3-Player&hellip von Auviso
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Beim Schwimmen Musik hören - das ist echt der Gipfel der Genüsse! Und ich würde dem Player von Auvisio auch sofort 5 Sterne geben, wenn dieses Gerät nicht seine Tücken hätte. Ich habe den DMP-440-H2O vor etwas mehr als einem Jahr zum Geburtstag bekommen. Zunächst hatte ich das hier oft beschriebene Problem, dass mir Wasser in ein Ohr (oder beide) gelangte, und die Musik nur noch sehr dumpf zu vernehmen war. Frust. Hierzu kann ich nur sagen: nehmt euch Zeit, probiert alle Stöpsel aus, steckt das Teil so tief ins Ohr, dass es sich ganz dicht anfühlt, ähnlich wie bei Ohropax! Dann geht's irgendwann.
Ich schwimme Kraul, Brust und… Mehr dazu
Sommerhit: Roman von Tom Liehr
Sommerhit: Roman von Tom Liehr
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dies ist der erste Tom-Liehr-Roman, den ich gelesen habe. Die Zutaten zu der Story stimmen: ein Ost-West-Familiendrama, eine Jugendliebe, das dunkle Geheimnis einer Klassenfahrt, eine Self-made-Karriere - das alles erzählt von einer zwar emotionslosen, aber sonst durchaus sympathischen Hauptfigur, Falk Lutter, der vom Außenseiter zum Star wird.
Was das Buch für mich lesenswert gemacht hat, sind v.a. die sehr authentisch wirkenden Eindrücke aus dem Musikbussinnes. Doch die gibt's erst ab Seite 150. Bis dahin war ich mehrmals versucht, das Buch wegzulegen. Das Verhalten von Falks Eltern während der Reise nach Ungarn ist, gelinde ausgedrückt,… Mehr dazu
Abgründe. Island Krimi von Arnaldur Indriðason
Abgründe. Island Krimi von Arnaldur Indriðason
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe alle Bücher des Isländers gelesen und finde, dass "Abgründe" schon zur besseren Hälfte seines bisherigen Schaffens gehört. Der Titel passt zum Inhalt, da in verschiedenen Handlungssträngen, die nicht alle zusammenhängen, von Menschen erzählt wird, die an Abgründen stehen. Das ganze ist wie immer eindringlich und spannend erzählt, toll übersetzt und hat Island-Flair. Der Ermittler Sigurdur Oli mit seinen eher draufgängerischen Methoden ist ein gelungener Gegenentwurf zum kauzigen Erlendur. Und mit seiner Begeisterung für den american way of life ist "Siggi" durchaus Skandinavien-typisch.
Einen Stern Abzug gibt's,… Mehr dazu