Andreas Barchet

"Musikfreak"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (210 von 237)
Ort: Börrstadt, Rheinland-Pfalz
Geburtstag: 26. März
In eigenen Worten:
Ich lebe in Börrstadt, mitten in der Pfalz, und bin angehender Student, entweder in Buchwissenschaft und Amerikanistik oder erstes ersetzt durch Theater-, Film- und Medienwissenschaften oder Musikwissenschaft. Außerhalb dessen liegen meine Interessen hauptsächlich bei Musik, ich singe selbst und schreibe auch Songs, sowie beim Theater und beim Schreiben selbst. Mein Wunsch ist es, meine Hobbies zu… Mehr dazu
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.992.028 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 210 von 237
Earthling von David Bowie
Earthling von David Bowie
Heißa, Herr Bowie, das war was ganz Neues. Ungewohnt rau und aggressiv präsentiert sich David auf seinem '97er Album "Earthling". So konfus und metallisch wie das Album wirkt auch das Booklet bei näherer Betrachtung, denn für Unwissende ist es im ersten Moment schwer herauszufinden, wie die Songs überhaupt heißen. Wenn nun jemand denkt, dass man das Konzept der CD an der Single "I'm Afraid Of Americans" festmachen kann, so muss man sagen - man kann es tatsächlich. "Little Wonder" geht diesen Schritt tatsächlich noch etwas weiter. Einheitliche Drumloops legen sich auf schreiend-verzerrte Gitarrenriffs, als ob sie manchmal gar nicht miteinander… Mehr dazu
Rock Steady von All Saints
Rock Steady von All Saints
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach (und) prägnant, 25. Oktober 2006
Die All Saints haben nach der doch eher ungemütlichen Trennung vor 5 Jahren tatsächlich wieder zusammengefunden und ein Comeback gewagt. Die erste Single aus dem neuen Album "Studio 1" nennt sich "Rock Steady" und ist ein recht einfach gestrickter Song mit netten Effekten und gewohnter Sangesbrillianz der Ladies Blatt, Lewis und der Appleton-Schwestern. Der Stil geht wieder etwas zurück zum ersten Album, jedoch weniger Hip Hop-Allüren als Pop-Spielereien. Ohrwurmqualität der Extraklasse.
Blue Skies von BT
Blue Skies von BT
Von Tori Amos ist man ja schon sehr viel gewohnt. Mit diesem Titel, den sie mit DJ BT zusammen aufnahm, liefert sie ein für sie untypisches Meisterwerk ab, ein Song, der schon beim ersten Hören seinen vollen Reiz entfaltet und auch spannend bleibt bis zum Schluss. Das geschickte Arrangement und Toris hypnotisch-hysterische Stimme harmonieren miteinander, als ob sie nie etwas anderes gesungen hätte. Selbst ich als flammender Tori-Fan bin von diesem Track überzeugt. Die Remixes sind durchaus clubtauglich und natürlich für die "Quote" mit dabei, aber auch hörenswert. Für diese Kollaboration gibt's 5 Sterne, ohne Kompromisse.

Wunschzettel