Ingo Krüger

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 54% (100 von 186)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 268.876 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 100 von 186
Was der Himmel erlaubt (All that Heaven Allows) [B&hellip <b>Blu-ray</b> ~ Jane Wyman
0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super bluray, 8. Juni 2014
Auch hier, so wie bei der bluray "Solange es Menschen gibt" kann ich nur sagen: deutliche Verbesserung gegenüber der
vorigen DVD. Klares Bild und tolle Farben mit meinen Geräten (Samsung und Panasonic).
Das Label Hansesound hat hier definitiv gute Arbeit geleistet; besser, als man es meist vor allem von Warner gewohnt ist.
Für mich: vollkommen überzeugend.
Solange es Menschen gibt (Imitation of Life) [Blu-&hellip <b>Blu-ray</b> ~ Lana Turner
0 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen tolle bluray, 8. Juni 2014
Die bluray-Umsetzung dieses Klassikers finde ich überwiegend gelungen.
Ich habe sie mit Samsung-Fernseher und Panasonic-Player gesehen und finde die Bildqualität für ein relativ
kleines "Label" hervorragend.
Man darf eine solche bluray von der Bildqualität her natürlich nicht mit Avatar (Beispiel) vergleichen, da ist man natürlich
enttäuscht.
Doch wer die vorher veröffentlichte DVD kennt, ist von der Verbesserung begeistert.
Man sieht zwar noch einige Dropouts, das Bild ist jedoch überwiegend scharf, glasklar mit leuchtenden Farben.
Was hier geboten wird ist allemal besser, als diverse Klassiker aus dem… Mehr dazu
Gaetano Donizetti: Lucrezia Borgia (San Francisco &hellip <b>Blu-ray</b> ~ Renée Fleming
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lucrezia Borgia lebt, 22. Oktober 2013
Dies ist eine der sehr seltenen Opernaufführungen der heutigen Zeit, wo einfach alles stimmt, nein mehr noch: einfach perfekt!!
Orchester und Dirigent: hervorragend.
Inszenierung: konventionell, aber sehr einfallsreich, stimmungsvoll und überhaupt nicht "angestaubt".
Sänger: einzigartig gut.
Allen voran: Renee Fleming!!!
Was Frau Fleming hier leistet ist beispiellos, zunächst einmal davon abgesehen, daß sie Lucrezia Borgia nicht spielt sondern
i s t.
Und sängerisch ist sie hier in meinen Augen unerreicht; hier sitzt einfach jeder Ton, die höchsten Höhen, die tiefsten Tiefen.
Das ist nicht nur bloßer… Mehr dazu