Don Rumata von Estor

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 58% (734 von 1.275)

Häufig verwendete Tags
ddr
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 354.953 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 734 von 1275
JFK - Staatsstreich in Amerika von Mathias Bröckers
JFK - Staatsstreich in Amerika von Mathias Bröckers
8 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bröckers hat fertig, 21. November 2013
Mancher Paranoiker verdient Nachsicht - Bröckers nicht. Der hat in seinem immer noch lesenswerten Artikel "Alles unter Kontrolle" (zu finden bei Heise.de) bewiesen, dass er nicht nur sämtliche Verschwörungstheorien kennt, sondern auch die Mechanismen ihrer dauerhaften Popularität verstanden hat. Er weiß ganz genau, wo er Fakten unterschlagen oder frisiert hat, um seiner Story Glaubwürdigkeit zu verleihen. Jede Wette, dass er sowohl "Oswald's Tale" als auch "Marina und Lee" gelesen hat, dann aber beschloss, seine Leser nicht mit Tatsachen durcheinander zu bringen.

Und er hat dort und an anderer Stelle zum Ausdruck gebracht, dass er eigentlich ein… Mehr dazu
Verheimlicht - vertuscht - vergessen: Was 2011 nic&hellip von Gerhard Wisnewski
17 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kann man vergessen .., 13. Februar 2012
Wisnewski legt sich ausnahmsweise mal fest: er schreibt, Obama sei NICHT in den USA geboren, er sei deshalb NICHT rechtmäßiger Präsident. Nun wäre es ein Gebot der Fairness, dem vertrauensseligen Leser wenigstens per Fußnote mitzuteilen, dass diese sogenannte Birther-Theorie - gelinde gesagt - umstritten ist und dass sie auch in den USA nur von wenigen Radikalen vertreten wird.
Aber solche Wahrhaftigkeit würde die schöne folgende Räuberpistole kaputtmachen, dass bestimmte Handlungen des Präsidenten nur als Ablenkung vom *falschen Geburtsort* Sinn ergäben. Der Leser ist gut beraten, an solchen Stellen noch einmal die globalen… Mehr dazu
9/11 - Der Kampf um die Wahrheit (TELEPOLIS) von Marcus B. Klöckner
6 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen zielsicher daneben, 22. November 2011
Heute jährt sich wieder einmal die Ermordung von John F. Kennedy. Für gewisse Fernsehsender und Blogs ein willkommener Anlass, wieder einmal die wahrste Wahrheit über den "Inside Job" zu präsentieren. Zweifellos klang in den 60er und 70er Jahren die Alleintäterthese mehr als unwahrscheinlich. Knapp 50 Jahre später ist es aber albern, wenn Leute neue "Beweise" für eine Verschwörung gefunden haben wollen: hier wurde schon längst jeder Stein umgedreht, und keine "Smoking gun" entdeckt. Was da immer wieder in Umlauf gebracht wird, sind olle Kamellen, die man - nebst Widerlegungen - schon längst im Internet finden kann.
Der deutsche… Mehr dazu