ARRAY(0xbc0f0e40)
 

Peter Lill

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (48 von 61)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 406.272 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 48 von 61
Profitwahn: Warum sich eine menschengerechtere Wir&hellip von Christian Kreiß
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Professor Kreiß geht in seinem Buch von der These aus, dass die ausgeprägten Wirtschaftskrisen der modernen Zeit (Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre, US-Immobilienkrise und Verschuldungskrise) im Wesentlichen auf einer erheblichen Ungleichverteilung von Vermögen und Eigentum beruhen. Dabei beschreibt er den Status Quo als auch die Situation vergangener Krisen sehr zutreffend und informiert den Leser mit umfassenden statistischen Daten.

Wenn jedoch sich akkumulierendes Sparkapital auf Dauer nicht in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt wird, sondern sich immer weiter vermehrt und schließlich staut, was bei zunehmender Vermögenskonzentration… Mehr dazu
Another Gay Movie - uncut version <b>DVD</b> ~ Michael Carbonaro
Another Gay Movie - uncut version DVD ~ Michael Carbonaro
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Endlich ein Gay-Movie ohne (klischeehaft) problembeladener Szenen oder missionarischen Absichen. Locker, frech und sympathisch kommen die vier hormonstrotzenden Jungs in dem Streifen rüber. Und zeigen uns unverklemmt - und mit viel nackter Haut - wie sie es schaffen, ihre Jungfräulichkeit vor dem College-Beginn zu verlieren. Keine Peinlichkeit, sei sie auch noch so geschmacklos, wird ausgespart. Wer tiefsinnigen Witz erwartet wird enttäuscht, der Spaß zielt offen, direkt und zumeist treffsicher unter die Gürtellinie!! Der Film ist professionell aufgemacht und synchronisiert - was bei schwulen Streifen oftmals am schmalen Budget scheitert.

Also: ein paar… Mehr dazu
D-Link DSL-380T/DE ADSL2 und Ethernet Modem AnnexB von D-Link
1 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Internetzugang: Fehlanzeige, 12. Dezember 2007
Nachdem mein altes Modem seinen Geist aufgegeben hatte, kaufte ich mir das D-Link DSL-380 aufgrund der hier geposteten überwiegend positiven Bewertungen.

Ausgepackt und angeschlossen, folgte die erste Überraschung: eine Konfiguration des Modems war nicht möglich. Ich habe es von mehreren Rechnern aus getestet. Erst nach Recherche im Internet (von einem anderen Zugang aus) fand ich heraus, dass eine Konfiguration die Vergabe einer festen IP-Adresse (TCP/IP-Eigenschaften) voraussetzt. Im Handbuch stand allerdings exakt das Gegenteil ("IP-Adresse automatisch beziehen" muss aktiviert sein). Auch nach Vergabe einer festen IP blieb mir der Zugang zum Menü verwehrt -… Mehr dazu

Wunschzettel