thmosh

"Thmosh"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 54% (202 von 371)
Ort: Erkheim

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 44.999 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 202 von 371
March of the Norse von Demonaz
March of the Norse von Demonaz
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Album.......Top!, 4. April 2011
Es war abzuwarten, was mit Demonaz nach seinem Ausstieg bei Immortal passieren würde.
Das er weiterhin als Songwriter/Texter für seine Ex-Band agieren würde war klar.
Mit seinem eigenen Projekt DEMONAZ, welches vom Sound her nichts mit seiner alten Band zu tun hat, dieses gleich mal vornweg genommen, macht der Gitarrist jetzt sein ureigenes Ding in Homage an sein nordisches Vorbild Bathory.

Die Songs sind erdig, direkt, ohne Schnickschnack, in bester Manier (Bathory, einfach nordischer Metal und zudem Klasse produziert.
Ich finde, hier hat ein Musiker seine Liebe entdeckt und zieht sein eigenes Ding auch so durch. Ob jetzt hier und da der eine oder… Mehr dazu
Glorious Collision (Digi+Bonus Track) von Evergrey
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Endlich sind EVERGREY zurück mit dem geilen Dark Metal,
den sie zu Anfang ihrer Karriere in Perfektion gemacht haben.

Das neue Album "Glorious Collision" rockt wieder ordentlich und das Songwriting ist dahingehend wieder das,
was ich von Evergrey hören möchte, geile Gitarrenriffs, Melancholie in vielen Parts der Songs, Klasse Melodien, viel Gefühl und trotzdem Härte und Heaviness an allen Ecken.

Schon der starke Opener "Leave It Behind Us " zeigt die Klasse des neuen Albums,
der Stamper "You" folgt mit einer Intensität, wie sie früher in der Band üblich war.

Ich freue mich, daß Evergrey die Kurve… Mehr dazu
Surtur Rising (Limited Edition - CD+DVD) von Amon Amarth
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Man ist ja schon am nachdenken, ob sich die Genietaten der Band noch steigern lassen.
Fakt ist, es geht noch besser, bzw. es findet KEINE Stagnation statt, Gott sei Dank.

Mit "Sutur Rising" haben Amon Amarth defintiv eine neue Schwelle übertreten,
die sie in Ihrer weiteren Entwicklung definitiv weiter bringen wird.

Viele sprachen ja schon von den AC/DC des Death/Viking Metal,
das würde so ja als gute Selbstkopierer gelten, ist aber definitv nicht so!

Die neuen Songs sind abwechslungsreich wie nie, das Songpotential ist noch lange nicht ausgeschöpft.
Der starke Opener "War of the Gods" erinnert noch an starke… Mehr dazu