Tobias Schmitz

"mister-macademia"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (334 von 415)
Ort: Goch
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 853.692 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 334 von 415
Et Es 20 Johr Jenau Jetz Her von De Bläck Fööss
Et Es 20 Johr Jenau Jetz Her von De Bläck Fööss
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Zum 20-jährigen Jubiläum der Kölner Band BLÄCK FÖÖSS (1990) ging diese ins Studio und spielte 27 ihrer größten Hits neu ein. Hinzu kommt noch als Geburtstagsgeschenk ein neuer Song, den Wolfgang Niedecken, Klaus Heuser, Willy Millowitsch und Jürgen Zeltinger mit den Fööss zusammen eingespielt haben (Bläck Fööss Band). Gerade dieser Song ist es, der diese sehr empfehlenswerte CD noch besser macht. Ein Supersong, in dem die Geschichte der Fööss bis zum Jahre 1990 beschrieben wird (sofern das möglich ist).

Alles in allem eine Kaufempfehlung für alle Liebhaber der kölschen Mundart und… Mehr dazu
Sogar Engel Brauchen Glück von Udo Jürgens
Sogar Engel Brauchen Glück von Udo Jürgens
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Zusammenstellung, 25. Januar 2009
Diese Udo Jürgens Zusammenstellung aus dem Jahr 1989 mit Titeln seiner vergangenen Alben legt einen Schwerpunkt auf die ruhigeren Lieder (z.B. Glut und Eis, Der Wind bist du, Das wünsch ich dir). Nicht für Partyleute geeignet, sondern für solche, die sich eine CD mal in Ruhe anhören wollen. Eine Empfehlung für die ruhigeren Stunden...
Fool If You Think It's Over - The Definitive Great&hellip von Chris Rea
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Zusammenstellung, 29. September 2008
Viele werden sich fragen...was soll ich mit noch einer Best-of von Chris Rea??? Zugegeben, diese Frage stellte ich mir auch, als ich dieses Album sah. Bei genauerer Betrachtung fiel mir jedoch auf, dass es die erste Zusammenstellung von alten Hits (1978 - 2000) und neuem Blues-Material (also die Phase von 2002 bis 2008) ist. Die alten Hits wie z.B. JOSEPHINE, ON THE BEACH ud THE ROAD TO HELL wurden allesamt neu von Chris Rea alleine eingespielt und hören sich irgendwie vertraut aber auch neu an. Die neueren Stücke passen sehr gut dazu und machen Lust auf mehr.

Insgesamt eine sehr gute Best-of, die mit Sicherheit nicht sehr erfolgreich sein wird, da es einen… Mehr dazu