Jürgen Siebert

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 91% (51 von 56)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 849.879 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 51 von 56
Decodeunicode: Die Schriftzeichen der Welt von Johannes Bergerhausen
Decodeunicode: Die Schriftzeichen der Welt von Johannes Bergerhausen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch ist der Hammer ' am Freitag vergangener Woche auf meinem Schreibtisch gelandet, musste ich am Wochenende immer wieder darin blättern, weil es mich magisch anzog. In einem Buch »blättern« bedeutet üblicherweise, seinen Inhalt mehr oder weniger (un)interessiert zu überfliegen. Bei Decodeunicode ist das Blättern Teil des Systems, denn es ist erstens ein Nachschlagewerk und zweitens macht es das Universum Unicode physisch zugänglich. Immerhin sind auf 656 Seiten alle Schriftzeichen der Welt untergebracht, etwas genauer sind das 109.242 Zeichen.

Die Autoren des Nachschlagewerks sind der Mainzer Professor Johannes Bergerhausen, dessen… Mehr dazu
Wirtschaftskrisen: Geschichte und Gegenwart von Werner Plumpe
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Plumpe unternimmt ein großes Abenteuer, indem er auf nur 114 Seiten mit großzügigem Layout einen langen Zeitraum und eine Fülle von historischem Stoff behandelt. Zugleich hat er eine beachtliche Zahl von methodischen, theoretischen und wissenschaftsgeschichtlichen Problemen zu bewältigen, die stark durch ideologische und gesellschaftspolitische Kontroversen belastet bzw. verzerrt sind. Denn Wirtschaftskrisen hatten bis zur Gegenwart für die sie durchlebenden oder durchleidenden Gesellschaften oft nahezu die umstürzende Gewalt von Kriegen oder großen Seuchenzügen. Soweit das der begrenzte Rahmen zuließ, hat Plumpe diese Schwierigkeiten… Mehr dazu
Das Lesikon der visuellen Kommunikation: Eine Coll&hellip von Juli Gudehus
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich bekenne offen, dass ich das Aussterben von Wörterbüchern, Lexika, Telefonbüchern, Atlanten ... all diese schnell veraltenden Nachschlage- und Schaumschlägerwerke zutiefst begrüße. Was wir stattdessen brauchen sind liebevoll geschriebene und ebenso liebevoll hergestellte Unterhaltungsbücher, sowie Sachbücher, die uns durch die unendliche (digitale) Welt der Informationen lotsen. Das Lesikon ist beides!

Das Buch ist dicker als die Bibel, schwerer als die Bibel und enthält auch mehr Text als diese. Ganz genau sind das 20.376.109 gegenüber 3.566.480 Lettern, also 5 mal so viel Geschriebenes. Das alleine ist freilich keine… Mehr dazu