Guido

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 56% (10 von 18)
Ort: Altenburg
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.494.244 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 10 von 18
Mein Leben im Liegen: Aus dem Tagebuch einer Schla&hellip von Chelsea Handler
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Dieses Buch ist aller Lästereien zum Trotz nette Lektüre. Es ist frech, frivol und durchweg unterhaltsam. Deshalb steht es auf meiner Mitbringsel-Liste, und es war bisher immer ein Erfolg. Wenn ich bei befreundeten Paaren eingeladen bin, nehme ich als Gastgeschenk immer zwei Bücher mit, eines für Sie, eines für Ihn. Die meisten Männer freuen sich über ein Fußballbuch, vor allem, wenn es so gut und hintergründig ist wie Marcel Dreykopfs "Fußball - Das Allerletzte" (im edlen schwarzen Einband sieht es zudem viel teurer aus als es ist), die Frau des Hauses bekommt etwas leicht-frivoles wie "Mein Leben im Liegen". Das kam bisher immer gut an -… Mehr dazu
Spartacus International Gay Guide 2006 von Briand Bedford
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Coming Out, Going Out, 31. Juli 2006
Das war mein Sommer, Comming Out und jede Menge Spaß. Auch mit Büchern. Ich habe mir "Fußball - Das Allerletzte" (Marcel Dreykopf) gekauft, weil ich endlich wissen wollte, welcher Nationalspieler schwul ist und wer in der Fußballszene mit wem verkehrt. Den Guide habe ich mir als Wegweiser durch eine neue Welt gekauft. Leider waren nicht alle Tipps spitze, ist aber o.k.
Fussball. Das Allerletzte. Intrigen und Dummheiten&hellip von Marcel Dreykopf
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fakten und Spaß, 31. Juli 2006
Ich gebe es offen zu: Ich habe dieses Buch eigentlich nur gekauft, weil ich endlich wissen wollte, welcher Nationalspieler schwul ist. Auf der Suche nach dem passenden Kapitel habe ich noch ein paar andere sehr interessante Sachen erfahren, zum Beispiel, welcher Starreporter sich bei Auswärtsspielen als erstes nach dem besten Puff erkundet und wer in der Fußballszene mit wem verkehrt. Dass die Spielerfrauen in Wirklichkeit noch schlimmer sind, als ich es mir vorgestellt habe, war auch eine Überraschung. Fakten und Spaß - dieses Buch hat sich gelohnt!