feirefiz

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (450 von 582)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 73.861 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 450 von 582
Das Lied von Eis und Feuer 09: Der Sohn des Greife&hellip von George R. R. Martin
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Ärgernis, 28. August 2012
Martins Romane sind Ergebnisliteratur. Nach Lektüre bleibt zumeist nur wenig mehr als die bloßen Fakten. Dass sich dieses Prinzip trotz Martins Beschreibungswucht so allmählich verbraucht, demonstrieren Tyrion und Co. im nunmehr 9. Band eindrücklich: Eine großartige Kulisse, ein Eintauchen in die Handlung - am Ende der bewährte Cliffhanger. Wenig Neues trotz des Greifen Sohn. Umso ärgerlicher daher die zahlreichen orthographischen Missgeschicke, die die Lektüre stark beeinträchtigen. Da werden Wörter einfach vergessen, gedoppelt, falsch flektiert. Und das über Seiten. Ein wahres Ärgernis!
Wenn das Schlachten vorbei ist: Roman von T. C. Boyle
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Boyles Ökoroman stellt essentielle Fragen nach dem Menschen und seinem sehr speziellen Verhältnis zur Schöpfung, einschließlich seiner selbst. Es offenbaren sich vor ökologischem Kontext denn auch Psychogramme von Protagonisten, die sich zunächst dem klassischen Schwarz-Weiß entziehen, gerade weil Boyle die Befindlichkeiten und Subjektivitiäten zu entlarven versteht. Während er auch die Nebenfiguren detailliert einführt, kulminiert die Handlung vor allem aber im rivalisierenden Verhältnis zwischen der jungen Akademiker Alma und dem Umweltaktivist Dave. Weitschweifig schildert Boyle die Kulisse dieser ideologisch anmutenden… Mehr dazu
Gruselkabinett 42 - Der Sandmann von Gruselkabinett
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ach! Ach!, 27. April 2011
E.T.A. Hoffmanns "Sandmann" ist eine düstere Erzählung über narzisstische Romantik und deren groteske Entzauberung. Ein Stück großer Literatur, die durch die Verschachtelungen von Binnen- und Rahmenhandlung wahrlich nicht leicht zu vertonen ist. Doch ach(!), das vorliegende Hörbuch ist hervorragend, hält es sich doch recht wortgetreu an die Vorlage, nicht ohne behutsam zu variieren. Humorvoll, schauerlich und befremdlich nehmen sich Werk wie akustische Umsetzung aus, was auf der Strecke bleiben muss, ist nachvollziehbar. Der "Sandmann" stellt eines der gelungensten Hörspiele der Reihe dar, gerade weil er gut erzählt ist, stimmlich stimmig - und… Mehr dazu