A. Kleicke

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (123 von 156)
Ort: Falkensee
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 107.417 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 123 von 156
100° Below Zero - Kalt wie die Hölle <b>DVD</b> ~ Jeff Fahey
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein Katastrophenfilm, ..., 19. August 2013
... bei dem die eigentliche Katastrophe der Film an sich ist und nicht der Inhalt, wie man meinen mag. Bei einem Katastrophenfilm erwartet man nicht zwangsläufig eine ausgefeilte Handlung, aber entsprechend packende Bilder. Beides sucht man jedoch vergebens.
Die Special-Effects sind vermutlich auf dem heimischen PC mit durchschnittlichen Photoshop-Kenntnissen erzeugt worden. Selbst Gozilla von 1954 kann mit professionelleren Effekten glänzen. Ein offensichtlich betrunkener Kameramann und sich auf der Erde suhlende Schauspieler tun mal so, als ob die Erde bebt. Sie liegen verletzt am Boden und stehen dann munter wieder auf, weil vermutlich der Regisseur etwas zu früh… Mehr dazu
infactory 3D-Wetterstation mit Hologramm, Projekti&hellip von Infactory
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber mit seinen farbigen Anzeigen, der Hologrammsäule und dem verwendeten Klavierlack ist das Gerät ein echter Blickfang. Die Anzeigen, insbesondere Uhrzeit und Datum lassen sich Dank unterschiedlicher Farbgebung mühelos ablesen. Das massive Gehäuse macht einen soliden Eindruck und auch der Projektionsarm lässt sich einfach verstellen, ohne befürchten zu müssen, dass man ihn gleich in der Hand hat, wie es bei manchen anderen billigeren Geräten leider oft der Fall ist.
Die Wetterprognose trifft zu meiner grossen Überraschung sogar tatsächlich fast immer zu und übertrifft… Mehr dazu
4fach DVD-Hülle - 10 Stück - schwarz von Unbekannt
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Müll, 16. März 2012
... und das für teuer Geld.
Erstens die DVDs liegen übereinander nicht mehr auf einem separaten Tray. Es wird nun ein Weichplastik verwendet, was so etwa in der Grösse einer DVD-Hülle entspricht, mehr krumm als gerade, dadurch scheuern die DVDs aufeinander und zerkratzen. Das Plastik ist brüchig wie nix, Ich habe die Hülle dreimal geöffnet und schon riss es. Daraufhin wollte ich es wissen: sie halten normales öffnen ungefähr 20 mal durch, dann verabschiedet sich eines der beiden Seitenteile. Vorsicht ist auch beim Entnehmen der DVD angesagt -- so man es überhaupt wagt, die hinzulegen -- schon bricht die ganze Halterung ab. Die Folie hat… Mehr dazu