Klaus Richter

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 81% (211 von 259)
Ort: Berlin

Interessen
Astronomie, Ägyptologie, Archäologie, Luft- und Raumfahrt, Geologie, Rechtswissenschaft und Geschichte
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 117.896 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 211 von 259
Der Trojanische Krieg: Mythos und Wahrheit von Barry Strauss
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gruselig, 12. Juni 2011
Da fragt man sich als Verbraucher: Was soll das? Der Theiss Verlag - immerhin in Sachen Archäologie ein sehr renommierter Verlag - preist ein Buch über den Trojanischen Krieg an. Klar, warum auch nicht. Ist ja auch ein spannendes - und wie wir spätestens seit dem Buch von Raoul Schrott wissen - ein sehr kontroverses Thema. Fein, denkt sich der Kunde, ein Buch, das die neuesten Erkenntnisse über den Trojanischen Krieg behandelt. Weit gefehlt. Losgelöst von der archäologischen Faktenlage fabuliert der Autor herum, stellt den Trojanischen Krieg gerade als das dar, was er nicht wahr: Ein historisches Ereignis mit den Helden und Gegenhelden, die von Homer… Mehr dazu
Die Delegation <b>DVD</b> ~ Walter Kohut
Die Delegation DVD ~ Walter Kohut
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Gibt es außerirdische Zivilisationen? Kommen UFOs zur Erde und nehmen ihre Insassen Kontakt mit Menschen auf? Waren Außerirdische in der Vergangenheit schon einmal auf der Erde?
Diesen Fragen geht Rainer Erler in seiner spannenden Dokufiction nach. Gedreht 1969, zwischen den Flügen der Apollo 11 und 12, greift "Die Delegation" die damalige Aufregung über Weltraumreisen und möglichen Kontakt mit außerirdischen Intelligenzen auf. Und Walter Kohut macht seine Sache als Reporter Will Roczinski seine Sache so überzeugend gut, dass man glaubt, hier geht es um eine echte Reportage. So berichtet Roczinski am Anfang des Films über eine Veranstaltung… Mehr dazu
Exoplaneten: Die Suche nach einer zweiten Erde von Sven Piper
21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ein Buch zum Thema Exoplaneten vom renommierten Springer Verlag - was will man mehr? Die Erwartungen, die ich in dieses Buch gesetzt habe, wurden leider enttäuscht. Ich messe dieses Buch an der Konkurrenz - hier die Bücher "The New Worlds" von Casoli/Encrenaz (auch bei Springer erschienen), Ken Croswell "Die Jagd nach neuen Planeten" (Scherz Verlag) und den Klassiker "Planetenjäger" von Reto U. Schneider (Birkhäuser Verlag). Und mit dieser Konkurrenz kann das vorliegende Buch nicht mithalten - daran ändert auch das Vorwort von Geoffrey Marcy nichts.
Das Buch will in das Thema Exoplaneten einführen. Das gelingt meines Erachtens nicht, denn der Leser, der… Mehr dazu